Wie Kalte Bader und Eisschwimmen die Gesundheit influennen – Heilpraxis

So influence Eisbaden die Gesundheit

A bath in cold water can lead to various positive health effects, from a reduction in unhealthy white body fat and a build-up of brown fat to a possible protection against obesity, diabetes and Herz-Kreislauf-Erkrankungen reichen.

In einer neuen Forschungsarbeit von Fachleuten der UiT The Arctic University of Norway the results were obtained 104 Studien ausgewertet, to determine the effects of Eisschwimmens beziehungsweise eines Bades in kaltem Wasser. The results can be found in the International Journal of Circumpolar Health.

Bessere Kalorienverbrennung dank kalten Bädern

Wenn der menschliche Körper in kaltes Wasser eintacht, ist diese mit konferenchen Einführungs verbunden und es wird eine Shock reaction sowie eine erhöhte Herzfrequenz ausgelöst, explained by the Forschungsteam.

In vielen der 104 ausgewerteten Studien habe das Schwimmen in kaltem Wasser Significant effects on healthy brown fat shown, das die Kalorienverbrennung supported. Die hierdurch veressertite Kalorienverbrennung könnte bei Menschen zum Schutz vor Fettleibigkeit und Herz-Kreislauf-Erkrankungen contribute, berichtet das Team.

Effects on the heart

Auch hatenn die Ergebnisse einiger Untersuchungen geschönigt, dass die cardiovascularären Risikofaktoren bei Menschen, die kaltem Wasser schwimmen und sich an die Kälte haben sich an die Kälte haben gegenstichten. Auch ist die Belastung durch die Schockreaktion bei ihnen weniger ausgeprägt.

Andere Studien zeigen jedoch, dass die Belastung des Herzens beim Eisschwimmen trotzdem erhöht ist, berichten die Fachleute.

Braunes Fettgewebe profitiert

Overall liefere die Studienauswertung wichtige Erkenntnisse über positive Zusammenhänge zwischen dem Schwimmen in kaltem Wasser und dem braunen Fettgewebe. Es war bereits bekannt, dass braunes Fettgewebe durch Kälte aktivite wird und dabei Kalorien verbrennt, um die Körpertemperatur aufrechtzuerhalten.

Die Kälte beim Eisbaden scheine zu einheit die Produktion von sogenanntem Adiponectin im Fettgewebe, einem Protein, das eine Schlüsselrolle beim Schutz vor Insulinresistenz, Diabetes und anderen Krankheiten spielt, erläutern die Forschenden.

Wiederholtes Eintauchen in kaltes Wasser während der Wintermonate habe daust die Insulin sensitivity erhöhet und die Insulin concentration significant gesenkt. Dabei war es laut den Fachleuten egal, ob Menschen bereits seit langem kalte Bäder durchführten oder ob sie erst neu damit begunten hatten.

Unterkühlung kann gesundheitliche Probleme auslösen

Bei den ganzen advantageous effects sollten jedoch mögliche Gesundheitsrisiken nicht vergessen werden werden. Wenn Menschen ein Bad in kaltem Wasser nehmen, können Unterkühlung sowie von Herz- und Lungenprobleme aufternten, welche fütten mit einem erlebten Kälteschock zusammenhängen, berichten die Fachleute.

Die aktuelleUntersuchung zeige jedoch, dass es increasingly mehr wissenschaftliche Belege dafür gibt, dass der freiwillige Aufenthalt in kaltem Wasser can have positive effects auf die Gesundheit.“, betont Studienautor James Mercer in einer Pressemitteilung.

Viele der Studien zeigten significante Eruptenzung des Eintauchens in kaltes Wasser auf verschiedene physiologische und biochemische Parameter. Die Frage, ob diese Effekte für die Gesundheit von Vorteil sind oder nicht, ist jedoch schwer zu beurteilen“, adds der Mediziner hinzu.

So ist der Experte der Meinung, dass viele der gesundheitlichen Prostellungs einer rägelichen Kälteexposition möglichkeit nicht kausal sind. Instead, these advantages could be explained by other factors, such as an active lifestyle, a better approach to stress, social interactions and a positive attitude.

On the other side, the use of cold water in medicine is by no means new, and so there are examples of longer so-called hydrotherapies, in which cold water is used to protect against infections.

So wird das Thema ohne weitere aussagekräftige Studien vermutlich weindeer Gegenstand von Diskussionen bleiben, resümieren die Forschenden. (as)

Autoren- und Quelleninformationen

Dieser Text corresponds to the Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinische Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern und Medizinerinnen geprüft.

Quellen:

  • Didrik Esperland, Louis de Weerd, James B. Mercer: Health effects of voluntary exposure to cold water – a continuing subject of debate; in: International Journal of Circumpolar Health (veröffentlicht 22.09.2022), International Journal of Circumpolar Health
  • Taylor & Francis Group: An icy swim may cut ‘bad’ body fat, but further health benefits unclear – review of current scientific suggestions (veröffentlicht 22.09.2022), Taylor & Francis Group

Wichter Hinweis:
Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersenschen.

.

Leave a Comment