Wie du einen Therapieplatz findest

Antriebslosigkeit, Angst oder Trauer haben sich im Alltag eingenistet? Then professional help would be useful. So findet man eine Psychotherapie.

Krisen und Probleme erleben alle Menschen im Leben. But manchmal gelingt es einfach nicht, alleine durch schwierige Zeiten zu finden – etwa weil eine Depression oder eine Angststörung im Spiel sind. Questions and Answers around Psychotherapy:

Woran merke ich, dass eine Therapie für mich sensauf wäre?

Wenn die psychische Verfassung so schlecht ist, dass die Lebensqualität leidet, ist das ein wichtiges Anzeichen. “Wenn Gedanken und Gefühle dazu führen, dass sie Beziehungen, soziale Kontakte oder den Beruf gefährden, kann eine Psychotherapie helfen”, says Gebhard Hentschel, Psychotherapist and Bundesvorsitzender der Deutschen Psychotherapeutenvereinigung (DPtV).

Sometimes ist es auch der Körperder signalisiert, dass etwas mit der Psyche nicht stimmt – durch einen Tinnitus for example oder Verdauungsbeschwerden.

An occasion for eine Psychotherapie can also be a traumatic Ereignis, etwa ein Unfall oder die Krankheit eines geliebten Menschen.

Must ich erstmal zur Hausarztpraxis?

Eine Überweisung von einer Hausarztpraxis ist kein Muss, um sich auf die Searche nach einem Therapieplatz zu machen, so die Stiftung Gesundheitswissen. Aber ein Termin dort kann sensenf sein – auch um andere Erkrankungen auszuschließen. Denn hinter depressive symptoms etwa kann auch die Schilddrüse stecken, so die Deutsche Depressionshilfe.

Wie finde ich eine:n Therapeut:in?

Psychologische Psychotherapeut:innen arbeiten an verschiedenen Orten – etwa in der eigenen Praxis, aber auch in Krankenhaus-Ambulanzen oder psychosozialen Beratungsstellen.

There you can turn and first make an appointment eine psychotherapeutische Sprechstunde ausmachen. Denn die ist Pflicht, bevor es mit einer Psychotherapie losgehen kann. “Dort wird geklärt, ob eine Therapie nötig ist – und wie eventual Wartezeiten sensibly überrückt werden können”, says Hentschel.

Kassenpatient:innen können sich auch über die zentrale Terminvermittlungsstelle der Kassenärztlichen Vereinigung einen Termin geben lassen.

Wichtig zu wissen: Dass man has einen Sprechstundentermin in einer Praxis, heißt nicht, dass es dort auch einen freien Therapieplatz gibt. Mit dem Befund aus der psychoterapeutischen Sprechstunde kann man sich aber bei otheren Praxen um einen Platz bemühen und auf die Waiteliste lassen.

Apropos Warteliste: Wie lange muss ich warten?

Wie lange es duart, bis man einen Therapieplatz bekommt, lässt sich nicht genau vorhersagen. Aber ohne Geduld geht es nicht. Denn Psychotherapeut:innen werden von mehr Menschen angefragt, als sie aufnehmen können. Dieses Problem hat sich durch die Pandemie nochmal verschft, wie eine aktuelle Befragung der DPtV unter den Mitgliedern zeigt.

Psychotherapeut:innen wurden demnach im Sommer 2022 weinden 40 Prozent fägteger von Patient:innen angefragt als im Januar 2020. Waren es damals im Schnitt 4,9 Patient:innen per Woche, lag die Anzahl im June 2022 bei 6,9 Patient:innen. Die DPtV-Umfrage zeigt auch: In Großstädten the demand is greater than in smaller towns or on the countryside.

Knapp jede:r vierte Patient:in erhält einen Termin für ein Erstgespräch. Kurzfristig klapt das jedoch nicht immer: Etwa die Hälfte muss laut der DPtV darauf länger als einen Monat warten.

Wie überbrücke ich die Wartezeit?

Wer auf Hilfe wartet, sollte gut auf sich selbst achten. „Ziehen Sie sich nicht zurück. “Specher Sie mit guten Freundinnen und Freunden und der Familie über Ihre Probleme, besuchen Sie Selbsthilfegruppen und tauschen Sie sich mit Betroffenen aus”, says Psychotherapist Hentschel.

In Ausnahmesituationen und akuten Krisen besteht etwa die Möglichkeit einer Akutbehandlung, die aus zwölf Therapieeinheiten à 50 Minuten besteht. Und somit oft für eine erste Linderung sorgen kann.

Und: „Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie stark gefährdet sind, melden Sie sich bei einer Psychiatrie für eine stationarye Behandlung„, so Hentschel.

Wenn es endlich losgeht – wer zahlt die Psychotherapie?

Psychotherapie ist eine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse. Das heißt laut der Stiftung Gesundheitswissen: Die Krankenkasse trägt die Kosten für die Therapie, wenn es sich um eine Praxis mit Kassenzulassung handelt.

Bey private Krankenversicherungen ist die Kostenübernahme nicht einheitlich regulated. Ob und wie viel die Kasse zahlt – das findet man mit Blick in den Versicherungsvertrag heraus.

Bitte reads unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen.

** mit ** markierte oder orange underlined Links to Bezugsquellen sind teilsein Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, verstätte ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. More information.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Thank you very much for your voice!

Schlagwörter: Gesellschaft Gesundheit Mental Health News

Leave a Comment