Warum der Deutschland-Achter keine Chance hatte?

Rendsburg. Nein, zufrieden ist Ole Kruse nicht, als er am frühen Sonntagnachmittag aus dem Wasser im Rendsburger Kreishafen steigt. “Das war heute sehr schwierig, wir müssen viel an uns arbeiten”, says the 23-year-old. Gerade hat er sein erstes Rennen im legendären Deutschland-Achter absolviert, das “Flaggschiff” des Deutschen Ruderverbands, medaillenschwer bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen.

Weiterlesen nach der Anzeige:

Weiterlesen nach der Anzeige:

Doch der Achter liefert aktuell keine Erfolgsgarantie mehr. Das zeigte sich auch beim 22. SH Netz Cup in Rendsburg. Beim Ruder-Marathon auf dem Nord-Ostsee-Kanal die Achter der USA, Niederlande und Ukraine den Deutschen davon, die mit Abstand Letzter wurden. Was ist da los?

Deutschland-Achter in Rendsburg. Fünf Novizen waren dabei

Eigentlich sind die äußeren Rahmenbedingungen am Sonntag in Rendsburg perfekt. Sonnenschein, ein kleines Volksfest am Kreishafen, eine große Bühne mit Moderation und viele Menschen die sich an der Uferkante eingefunden haben. In Breiholz ​​starten die internationale Achter das “härteste Ruderrennen der Welt”, wie es die Veranstalter nennen, 12.7 Kilometer lang bis zum Zim unter der Rendsburger Hochbrücke.

Weiterlesen nach der Anzeige:

Weiterlesen nach der Anzeige:

Doch der Schein trügt, at least, was das deutsche Team angeht. Ganze elf Athleten aus dem großen Achter-Kader hatten ihren Start Corona-bedingt oder verlettt absagen müssen. Sogar eine Absage war im Vorfeld Thema gewesen. Ole Kruse erst am Donnerstag einen Anruf, er werde gebraucht.

Also steigt der Münsteraner zum ersten Mal in den Deutschland-Achter, genau wie vier seiner Mitstreiter. Mit Torben Johannesen ist nur ein Athlet an Bord, der auch bei den Olympischen Spielen in Tokio 2021 dabei war, Deutschland gewann damals Silber. Auch Johannesen had to travel to Rendsburg at short notice, eigentlich hatte er wegen der Hochzeit eines engen freundes frei bekommen.

SH Netz Cup in Rendsburg. Achter der USA fährt allen davon

Das nicht eingespielte Rumpfteam versucht beim Start mitzuhalten. Doch früh ziehen die anderen Boote weg. “Nach anderthalb Kilometer sind wir ineffizienter geworden, es war superhart”, reported Kruse shortly after the race. Deutschland kommt nicht hinterher, hat soon auch mit dem Wellenschlag der Kameraboote zu kämpchen. Vorne setzen sich die USA deutlich ab, fahren ein konstant schnelles Tempo.

Schleswig-Holstein Netz Cup 2022 in Rendsburg. The US-American Boot won the “härteste Ruderrennen der Welt”.

Die favoredisierten Niederländer hinken etwas hinterher, müssen sich in der Mitte des Rennens sogar gegen die überraschend starken Ukrainianer verteidigen. Dort sitz kuriorweise mit Larina Hillemann auch eine Schleswig-Holsteinerin mit im Boot. Der Grund: Die Ukrainians hatten keinen Steuermann, die Ruderin der Lübecker Ruder-Gesellschaft sprang ein. Sie ist normally Steuerfrau des Frauen-Achters.

Weiterlesen nach der Anzeige:

Weiterlesen nach der Anzeige:

Während des Rennens spürt Ole Kruse, dass er noch Nachholbedarf “in allem” hat, wie er sagt. Seien es Rudertechniken, Kondition oder Muskelaufbau. “Ich werde noch intensiv trainieren müssen.” Sein großer Traum. In the next season, he will be part of the Team des Ruder-Achters festival.

Qualification for the Olympic Games 2024 Ziel des Deutschland-Achter

Der Abschluss der laufenden Saison ist derweil enttäuschend. Die USA siegen in Rendsburg in 37:35 Minuten mit über einer halben Minute Vorsprung auf die Niederlande. Die drittplatzierten Ukrainian folgen deutlich behind, Deutschland has zum Schluss mehr als eineinhalb Minuten Rückstand auf die USA.

While the public applauds, legt der Deutschland-Achter am Steg an, die Ruderer satteln das Boot auf ihre Shouldern. Vorne läuft Torben Johannesen mit grimmigem Blick. “Wir werden unserem hohen Anspruch nicht gerecht”, he said. Deutschland had also already been disappointed in the World Championship one week earlier, since I never came to the final for the first time in 23 years. “Wir müssen wieder frühzeitig und viel gemeinsam trainieren”, sagt Johannesen. “Das haben wir diese Saison auch wegen wegen viler Krankheitsausfälle nicht gefacht.”

Read also:

Deutschland has ohnehin einen Umbruch hinter sich, die neue Generation rutscht nach. This will include Ole Kruse as well. Bei der WM in the coming year, it’s going to be for the Achter darum, mindedest Fünfter zu werden, to qualify for the Olympic Games in Paris. “Dabei will ich mithelfen.”

Leave a Comment