Der Sicherheitsspezialist berät und unterstützt mit seinem Dienstleistungspaket auch bei der Umsetzung sicherer Anwendungen mit fahrerlosen Transportfahrzeugen. (Image: Pilz)

Lösung

Lilli Fuchs, International Marketing Management, und Simon Schönhaar, Customer Support International von Pilz erklären, wie eine individuelle Lösung entsteht. (Image: Pilz)

Schneller, flexibler, sicherer – mit zunehmendem Automatisierungsgrad bei Maschinen und Anlagen steigen auch die Anforderungen an die Schutzsysteme. Als Komplettanbieter für Steuerungs- und Sicherheitstechnik bietet Pilz Automatisierungslösungen aus einer Hand, auch individell konzipierte. Die Redaktion wollte von Lilli Fuchs, International Marketing Management, und Simon Schönhaar, Customer Support International von Pilz wissen, wie eine individuelle Lösung entsteht.

Fuchs Eine Lösung beschreibt die konkrete Automatisierungs- und Sicherheitsanforderung eines Kunden, die wir mit Pilz Produkten umsetzen. Unsere Kernkompetenz ist dabei die sichere Automatisierung oder anders gesagt – die Maschinensicherheit. Oft wird eine ganz konkrete Automatisierungsaufgabe an Pilz herangetragen, die wir als weltweit vertretener Sicherheitsexperte mit Produkten und Dienstleistungen lösen können.

Was sind die Bestandteile einer Lösung? Besteht eine Lösung nur aus Produkten?

Fuchs Kurz gesagt: Alles was der Anwender braucht. In der Chemie spricht man bei einer Lösung von einem homogenen Gemisch, das aus zwei oder mehr chemisch reinen Stoffen besteht. Übertragen auf die Welt der Automatisierung kann das Hard- und Software sein oder auch Dienstleistungen von Pilz, aber auch weitere Produkte anderer Hersteller, wenn erforderlich. Jedoch liegt der Fokus nicht nur auf den Produkten, sondern darin Anwendern den für ihre Automatisierungsaufgaben richtigen Weg zu weisen.

Schönhaar Die Anforderungen sind tatsächlich vielfältig und treten auf allen Ebenen der Automatisierungspyramide auf. Diese können, wie schon gesagt, auch in Form von Dienstleistungen wie der internationalen Konformitätsbewertung erfolgen oder, indem man auf konkrete Kundenwünsche eingeht und eine Produkt-Lösung anbietet, die durch eine Zertifizierung dem Kunden spielze.

Und wie entsteht eine Lösung bei Pilz?

Schönhaar Häufig sind es Anfragen von Kundenseite. Wir prüfen das Potenzial und, ob eine sulche Lösung zu uns passt. Aber auch von intern, überwiegend vom Produktmanagement oder der Entwicklung, like Ideen. Für die Umsetzung können wir dann auf unsere engen Kundenkontakte zurückgreifen. From ist es nicht selten, dass unsere Entwicklung gemeinsam mit dem Pilotkunden im ganz engen Austausch die Lösung immer weiter optimiert. Und natürlich nutzen wir unseren Customer Support, um bestehende Produkte um Funktionsbausteine ​​zu erweitern, die die Bedienung oder Konfiguration erleichtern. Auch das ist dann eine Lösung.

Welche Rolle spielt der Customer Support dabei genau?

Schönhaar Der Pilz Customer Support is für die technische Umsetzung der Lösung nach Rücksprache mit anderen Abteilungen und dem Kunden zuständig. Dazu kann auch die Absprache mit einer benannten Stars oder intern mit unserer Gruppe Technische Dokumentation zählen, die das Lösungswissen dokumentiert und damit reproduzierbar macht. Wir fügen, um nochmals auf das Bild aus der Chemie zurückzukommen, die einzelnen Bestandteile zusammen und erzielen damit eine Wirkung. In diesem Zusammenwirken entsteht der Vorteil für den Kunden, der sich beispielsweise dank Zertifizierung keine Gedanken mehr um die Sicherheit seiner Anwendung machen muss.

Maschinenschutz

Gerade bei Verpackungsanlagen ist der Schutz des Bedieners gefragt. (Image: Pilz)

Wie umfassend sind Lösungen von Pilz? Endet der Lösungsgedanke schon nach der Inbetriebnahme?

Schönhaar Bei einigen Lösungen kann der Kunde diese vollständig selbst implementieren. Bei anderen Lösungen stehen wir dem Kunden umfassend zur Seite und betrachten mit ihm gemeinsam die Applikation, schauen wo weiteres Potenzial für Verbesserungen liegt.

Fuchs Dabei können wir auf unser umfangreiches Dienstleistungsportfolio bauen, mit dem wir Anwender über den gesamten Lebenszyklus seiner Anlage hindurch unterstützen können. Und mit unserem Pilz Care können wir hochwertige, individelle Pakete rund um den technischen Support für alle Pilz Produkte schnüren.

Wie kommt das Lösungsangebot zum Kunden? Wie erfährt er davon?

Fuchs Wir informieren unsere Kunden auf der gesamten Customer Journey. So zum Beispiel durch unsere Kundenzeitung, aber auch auf unserer Website, durch unseren internationalen Newsletter, direkt durch unseren Vertrieb, auf Messen und Veranstaltungen. Im digitalen Zeitalter nutzen wir auch unseren neuen, digitalen Showroom, um Kunden und Interessenten Neues schnell und umfassend einfach zu präsentieren.

Kostenlose Registrierung

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Hier anmelden