Putin auf die Couch?

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser,

when immer es um Wladimir Putin und seine Strategie geht, schwingt diese Frage mit: Ist der Mann im Kreml verrückt oder handelt er rational?

Unser Chefautor Matthias Koch hat schon zu Beginn des Krieges versucht, in die Psyche des Autokraten zu blicken. Seinerzeit sketchierte er das Bild eines Mannes im Cäsarenwahn. Zu viele Jahre an der Macht, zu viele Jasager um ihn herum und zu wenig Kontakt zur Realität – well kann das nicht sein für die menschliche Psyche.

Now Koch spoke with the Scottish psychologist and neuroscientist Ian Robertson about the peculiar state of the Russian president. Wenn jemand wie Putin zu lange allein herrsche, drohe „das complete Abgleiten eines Herrschers in den Wirklichkeitsverlust“ (+), sagt er.

Russland startet Anschlussreferenden in der Ukraine

Die Ukraine und der Westen kritisieren die über mehrere Tage angesetzte Abstimmung in den von Russsetzten Giebieten als “Scheinreferendum”.

Und das ist dann weit mehr als eine private psychische Anomalie: „Am Anfang zerstören solche Typen vielleicht nur Freiheit und Demokratie im eigenen Land. Am Ende aber kann aus Abnormitäten dieser Art eine Gefahr für den Weltfrieden werden”, sagt Robertson.

Eine genau Diagnose lässt sich von außen selbstverständlich nicht stellen. Aber Hinweise für Robertsons These gibt es immer wieder. Zum Beispiel diese von amerikanischen Geheimdiensten: Denen folge gibt Putin selbst directe Instellungen an seine Generäle in der Ukraine. Das ist nicht nur unüblich und militarisch wenig sensif. Es deutet eben auch auf das krankhafte Gefühl hin, der Einzige zu sein, der alles und jeden müsse.

Zu einer Analogie aus der Psychologie greift auch unser Chiefcorrespondent für Osteuropa, Jan Emendörfer: „Die Scheinreferenden, die Russland seit Freitag abhält in den besetzen Gebieten in der Ukraine, sind zweifellos Ausdruck einer gewissen Torschlusspanik“, he commented. Auf den letzten Metern wolle Putin doch noch Geländegewinne sichern.

Der Krieg und seine Folgen bringen aber nicht nur den Kremlinherrscher an seine geistigen Grenzen. In Deutschland, Wirtschaftsminister Robert Habeck warns in Robert-Habeck-Sprache davor, dass seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an ihre Belastungsgrenze kommen. “Es ist jetzt kein Scheiß, den ich erzähle: Die Leute werden krank.”

In order to distribute the Arbeitsload more specifically, he has created an own Abteilung für Energiesicherheit und Wirtschaftsstabilisierung. Burn-out-gefährdete Beamtinnen und Beamte sollten sich womöglich nicht freiwillig daführ melden.

Der Tag

Wissen, was der Tag bringt – mit dem Nachrichten-Briefing vom RedaktionsNetzwerk Deutschland. Jeden Morgen um 7 Uhr.

Zitat des Tages

In der ersten Halbzeit haben wir alles vermissen lassen.

Joshua Kimmich

nach der 0:1-Niederlage der DFB-Elf gegen Ungarn

Hacke, Spitze, 0:1: Adam Szalai eriztel das Siegtor für Ungarn.

Hacke, Spitze, 0:1: Adam Szalai eriztel das Siegtor für Ungarn.

Leseempfehlungen

Wir sprechen mit Andrea Nahles: Die neue Chiefin der Bundesagentur für Arbeit im RND-Interview über den Arbeitsmarkt in Zeiten der Wirtschaftskrise, das neue Bürgergeld, Fachkräftemangel und den Rolenwechsel von der Politikerin zur Behördenchefin (+).

Wir teilen uns die Last: Spontaneously rent a car, bicycle or e-scooter: That’s for many people in everyday life. Ein Modell, das auch für Lastenräder könnte funktionen – wenn die Infrastruktur und die Preise stimmen.

Aus unserem Netzwerk: Friedhof der Russenflieger

Über ein halbes Jahr nach dem Beginn der russische Invasion in der Ukraine stehen noch immer russische Antonows auf dem Flughafen Leipzig/Halle. Wie lange sollen sie noch bleiben in Leipzig, fragt die “Leipziger Volkszeitung”.

Termine des Tages

Die Generaldebatte der UN-Volversammlung geht weiter Reasons werden unter anderem erwartet von den Vertretern Russlands und Chinas.

Bundeskanzler Olaf Scholz visit Saudi Arabia and the United Arab Emirates.

Wer heute wichtig wird

In Großerlach-Grab in Baden-Württemberg begins die Bobbycar-Meisterschaft mit Weltranglistenwertung.  Erwartet werden Rennen mit bis zu 70 km/h.  Der Weltrekordhalter Marcel Paul (Photo) – schnellste Abfahrt (130 km/h) – wird auch an Ort und Stelle sein.

In Großerlach-Grab in Baden-Württemberg begins die Bobbycar-Meisterschaft mit Weltranglistenwertung. Erwartet werden Rennen mit bis zu 70 km/h. Der Weltrekordhalter Marcel Paul (Photo) – schnellste Abfahrt (130 km/h) – wird auch an Ort und Stelle sein.

Der Podcast des Tages: „Unsere Story“

Die Energiepreise steigen weiter ungebremst und ab dem 1. Oktober sorgt die Gasumlage für eine weitere Belastung. Doch kommt die Umlage wirklich und was bringt das angekündigte dritte Enlastungspaket? We will talk about it in a new episode of “Unsere Story” with Andreas Niesmann, the head of the RND-Wirtschaftsredaktion.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen external Inhalt von Spotify Ltd., added to the article. You can view it with one click.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angeiget werden. Damit können personal Datan an Drittplattformen transmitte werden. More in our website Data protection notices.

“Der Tag” as Podcast

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen external Inhalt von Spotify Ltd., added to the article. You can view it with one click.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angeiget werden. Damit können personal Datan an Drittplattformen transmitte werden. More in our website Data protection notices.

Die News zum Hören

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen external Inhalt von Spotify Ltd., added to the article. You can view it with one click.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angeiget werden. Damit können personal Datan an Drittplattformen transmitte werden. More in our website Data protection notices.

We wish you a good start in the day,

Ihr Christian Palm

Abonnieren Sie auch

Klima-Check: Get the most important news and background about climate change – jeden Freitag neu.

Hauptstadt-Radar: Persönliche Eindrücke und Hintergründe aus dem Regierungsviertel. Immer dienstags, donnerstags und samstags.

The pandemic and we: Die wichtigsten Nachrichten der Woche, Erkenntnisse der Wissenschaft und Tipps für das Leben in der Krise – jeden zweiten Donnerstag.

What’s up, America? Der USA-Newsletter provides Hintergründe zu den Entwicklungen in Politik, Gesellschaft und Kultur – jeden zweiten Dienstag.

Das Stream-Team: Die besten Series- und Filmtipps für Netflix und Co. – Jeden Monat neu.

Myth RND.dedem mobile Nachrichtenangebot des RedaktionsNetzwerks Deutschland, dem mehr als als regionale Medienhäuser angehören als Partner, we always keep you auf dem neuesten Stand, geben Orientierung und ordnen kompleks Sachverhalte ein – mit einem Correspondentennetzwerk in Deutschland und der Welt sowie Digitalexpertinnen und ‑experten aller Bereiche .

If you have any questions or criticism, please contact us directly at our Chief Editor Marco Fenske: marco.fenske@rnd.de.

Leave a Comment