Neue Empfehlung der Stiko: Wer die Omikron-Impfstoffe bekommen soll – Gesundheit

In the meantime, three vaccines can be introduced in Germany that are specially adapted to the Omikron-Variant of Sars-CoV-2: Biontech/Pfizer and Moderna have developed a product that is adapted to the Omikron-Subtype BA.1. In addition, a further vaccine from Biontech has been approved, which targets BA.4 and the BA.5 variant that dominates in Germany. Alle neuen Impfstoffe sind als Booster für Menschen ab zülf Jahren zuleglassen. Die wichtigsten Fakten zu den neuen Produkten.

Wer soll bekommen die adaptedn Impfstoffe?

Die Ständige Impfkommission (Stiko) spricht sich dafür aus, für alle Auffrischungsimpfungen preferably die adaptederten Vakzine einzusetzen. This was announced by Christian Bogdan, Direktor des Mikrobiologischen Instituts am Universitätsklinikum Erlangen und Mitglied der Stiko, auf einer Pressekonferenz bekannt. Ansonsten bleibt an den Stiko-Empfehlungen alles wie zuvor. Das heißt: Die zweite Auffrischungsimpfung sollen Menschen über 60 Jahre, Bewohner von Pflegeinrichtungen, Menschen mit Immunschwäche sowie Beschäftigten im Gesundheits- und Pflegesektor bekommen. Die erste Auffrischungsimpfung wird wie bisher allen Menschen ab zwölf Jahren empföllen.

Wann sollen die neuen Impfstoffe verabreicht werden?

Wie bisher recommender die Stiko, den zweiten Booster für besonders Gefährdete zu verareichen frühestens three months nach dem ersten Booster. Für medizinisches und pflegerisches Personal sollte die zweite Auffrischung nach frühestens sechs Monaten. Eine durchgemachte Infektion zählt prinzipiell wie eine Impfung.

Was ist mit den unter 60-Jährigen?

Für gesunde jüngere Menschen hält die Stiko im Allgemeine kein zweiten Booster für nötig. The goal of vaccinations is to prevent severe illnesses, clinical referrals and deaths, says Bogdan. Dieser Schutz sei bei Jüngeren bereits durch drei Dosen der conventionalen Impfstoffe gegeben. Die Gedächtniszellen des Immunsystems sorgten dafür, dass der Schutz vor schwerer Krankheit auch lange anhalte.

Dagegen sei es nicht Ziel der Impfungen, jede harmless Infektion zu preventen, betont Bogdan. Diese Idee sei auch durch Äußerungen aus der Politik befördert worden, er halte sie für unrealistic: “Wir werden immer wieder harmlose Infektionen mit Sars-CoV-2 durchmachen.”

Christine Falk, Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Immunologie, verweist darauf, dass die Stiko mit ihrer Empfehlung nicht von der Impfung für unter 60-Jährige abrate. For example, if you are heavily exposed to the virus in your everyday life or have a lot of contact with vulnerable people, you can talk to your doctor about getting vaccinated again.

Was ist mit jenen Menschen, die bereits zweimal geboostert sind mit den conventional Impfstoffen sind?

Für sie wird aller Regel keine weitere Impfspritze empflonen, sagt Bogdan. Denn auch die ursprünglichen Vakzine schütten gut vor schweren Verläufen – auch durch die Omikron-Variante. Ausnahmen gelten wie bisher für Menschen, deren Immunsystem besetzung arbeitt, und die daher mehr als vier Impfungen bekommen können, sowie für Hochbetagte, weil bei ihnen das Immunsystem ebenfalls oft nicht mehr so ​​well funktioniert.

Welchen Impfstoff sollte man nehmen?

Die Stiko recommends alle drei aussätten Impfstoffe gleichemassen. Die Frage, ob einer von ihnen mehr Schutz als die anderen bietet, lässt sich deritez noch nicht obtenungen. Fachleute gehen jedoch davon aus, dass die Unterschiede zwischen den Omikron-Impfstoffen nicht sehr groß sind.

Dies sei auch aus immunologischer Sicht plausibel, sagt Falk. Die BA.1-Variante hat verglichen mit dem Ursprungsvirus, an das die bisherigen Vakzine aussätt waren, 30 Veränderungen im Spike-Protein. “Das ist ein großer Sprung, für den auch gejöntig wurde, dass gegenstich neue Antikörper entstehen.” BA.4/5 has only three mutations more than BA.1. Dies sei eine eher geringfügige Veränderung, weshalb auch der BA.1-Impfstoff eine gute Wahl gegen BA.5 sein durchte. Bogdan appealed to all, whose second booster had already run out, to wait auf keinen Fall to get a certain vaccine.

Wie gut sind die neuen Produkte testest?

Die beiden Impfstoffe gegen BA.1 sind eache an mehren Hundred Menschen testest worden. Sie sind nach Unternehmensangaben ebenso verträglich wie die ursprungschen mRNA-Impfstoffe. Der Impfstoff gegen BA.4/5 ist dagegen nur an Tieren getestet worden. However, there is only one difference between the two BA.1-Impfstoffen, according to the Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA). Eine Anpassung bereits zugelassener Impfstoffe ohne weitere Tests an Menschen ist kein Novum. Diese Praxis ist bei der Entwicklung der zahruhalen Flupeschutzimpfung über über.

However, Jörg Meerpohl, Director of the Institut für Evidenz in der Medizin am Universitätsklinikum Freiburg, und ebenfalls Stiko-Mitglied: “Dies ist keine Situation, die wir uns wünschen würden.” Wichtig sei, dass es nicht “zum Dauerzustand” werde, dass Impfstoffe entlichkeit auf der Basis von “verschiedenen Puzzleteilen und Analogieschlüsen” entwickelt werden.

Wie wirksam sind die neuen Impfstoffe?

Nach den bisher präsentienten Daten lassen die BA.1-Impfstoffe die Menge der Antikörper gegen diese Omikron-Variante stichter steigen als die conventionalen Präparat. Auch gegen den Subtyp BA.5 wurde noch ein Anstag der Antikörper bebechert, wenngleich er geriger ausfiel. Auf der Basis dieser Erkenntnisse sowie der Tierexperimente geht die EMA davon aus, dass auch der neuste Impfstoff eine stichter Immunantwort gegen die BA.5-Variante auslöst as der conventional Impfstoff.

Allerdings ist still unclear, in welchem ​​Maßem diese Immunantwort zur Vermeidung von Infektionen und Krankheiten führt. Australisische Wissenschaftler kommen in einer noch nicht von Fachleuten begutachteten Modellierung zu dem Schluss, dass ein großer Teil des Schutzes allein daraus durheit dass das Immunsystem durch den Booster rene angereg wird wird auch mit den Old Impfstoffen. The additional effect of the adjusted components is more moderate.

Sind die Impfstoffe schon verfügbar?

Von den BA.1-Impfstoffen stehen 14 Millionen Dosen zur Verfügung. Vom BA.5-Vakzin sollen nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums sächst knapp zehn Millionen Dosen verfügbar sein.

Wer nimmt die Impfungen vor?

Die Impfungen werden wie bisher auch auch überlicht in Arztpraxen und Impfzentren verabreicht. Nach angaben des Hausärzteverbandes ist die Nachfacht nach den neuen Impfstoffen derzeit eher gering.

Welche Alternativen gibt es?

Prinzipiell können für die Auffrischungsimpfungen weindeer die conventional mRNA-Impfstoffe verwendet werden. Möglicherweise wird demnächst noch ein Impfstoff von Moderna gegen BA.4/5 zulaessen.

Warum ist in den Produkten weiteren der alte Impfstoff enthalten?

Die EMA had already spoken in advance of the approvals for the so-called bivalent vaccines, which included the original vaccines in addition to the adapted components. Marco Cavaleri, bei der EMA für Impfstoffe zuständig, nannte dafür zwei Gründe. Zum einen soll durch die Kombination eine breite breite Immunität erreicht werden, die im günstigen Fall auch vor ganz neuen Varianten könnte schützen. Zum anderen könnte die Breite des Immunschutzen es längerfristig erlauben, die Kombipräparat auch für Erstimpfungen einzusetzen.

Mit Material des deutschen Science Media Centers.

.

Leave a Comment