Long Covid: Symptoms, Causes and Treatment | NDR.de – Ratgeber

Stand: 05.10.2022 17:10 Uhr

Corona-Symptoms such as coughing, shortness of breath or shortness of breath can still persist after a micron infection or occur later in the week. Das Long-Covid-Syndrom trifft auch Kinder und Geimpfte.

Etliche Genesene haben zu kämpfen zu ihrer Infektion mit Sars-CoV-2 mit ahaltenden Beschwerden zu und brauchen lange, um sich complettien von ihrer Erkrankung zu holen. Sometimes, Covid-Symptoms such as respiratory problems begin even two to three weeks after an infection, when the test is negative again. Sind die Covid-Symptome vier Wochen nach einer Ansteckung noch vorhanden, spricht man von Long Covid.

Auch nach einem milden Verlauf, etwa mit der Omikron-Variante des Coronavirus, kann Long Covid aufterten. Experts estimate that zehn bis dreißig Prozent aller Covid-Genesenen fortdauernde gesundheitliche Einschrankungen haben. Kinder und Geimpfte scheinen dabei selterner langfristig befrett zu sein als ungeimpfte Erwachsene.

Long Covid is rare in children

How often Kinder und Jugendlich nach einer Corona-Infektion Long Covid entwicklenn, ist noch immer sehr schwer zu beziffern. Es sind durch auch Kinder betraffen, die nicht im Krankenhaus behandelt werden mussten und nur very mild Verläufe hadten. Erste Auswertungen deuten auf eine Quote von etwa 1,5 bis 5 Prozent der Infizierten. Einer texanischen Studie zufolge ist das Risiko für Long Covid am größten bei jungen Menschen, die nicht geimpft sind und/oder an starkem Übergewicht leiden. Overall, the risk for long-term Covid is sinking, but of course, with the appearance of the new virus variants Delta and Omikron.

Symptoms of Long Covid: Erschöpfung, Husten uvm

Die Symptoms, über die Betroffene klagen, sind viefältigkeit: Studien zählen up to 200 different Long-Covid-Symptoms. Particularly frequently represented are:

  • Fatigue
  • reduced Leistungsfähigkeit
  • trocken Husten
  • hartnäckiger Reizhusten
  • Kurzatmigkeit bzw. Gefühl, dass der Atem “stockt”
  • Speech disorders
  • Konzentrationsstörungen, “Brain Fog”
  • Probleme beim Riechen und Schmecken
  • Herzbeschwerden wie Herzstolpern, -pochen.

Bei manchen Betroffenen entwicktelt sich sogar ein ganzer Symptomkomplex, der Ahnlichkeit mit dem chronische Erschöpfungssyndrom (ME/CFS) aufweits.

Wie lange halten die Covid-Beschwerden an?

Für Herzprobleme, Husten, die Leistung des Gehirns und die allgemein belümmende Leistungsfähigkeit gilt: Es ist noch unklar, wie lange die Beschwerden anhalten – und ob sie überhaupt wieder verschwinden verschwinden.

Stolpern, Extrasystolen: Corona kann das Herz beeinträchtigen

Das Coronavirus beeinträchtigt viele Organe nicht nur während der Infektion, sondern auch afterwards. Besonders oft betroffen ist das Herz. Viele Corona-Infizierte haben nach ihrer Geensung mit Herzstolpern, Extrasystolen – also additional Herzschlägen – und verminunger Leistungsfähigkeit zu kämpfen.

Kardiologen warnen Genesene deshalb davor, sich nach der überstandenen Infektion zu früh zu belasten. Wer mit Covid-19 infected, sollte seinem Körper nach der Genesung Zeit geben. Faustregel: No physical stress during the infection and two weeks after the symptoms subside. Then slow down again. In total, it is better to shorten six to eight weeks in sport and work, as it might lead to a year of suffering from the effects of a non-exhaustive Covid-19 infection.

Corona und das Gehirn: “Brain Fog”, Schrumpfung der Grauen Masse

Das Coronavirus kann auch das Gehirn beeinträchtigen: Viele Genesene berichten von Konzentrationsstörungen, einer Beinträchtigung ihres Kurzzeit-Gedächtnisses oder dem sogenanten Brain-Fog.

A study from Oxford showed that even mild illnesses can reduce the size of the brain. Die graue Substanz der Studienteilnehmerinnen und Studienteilnehmer shrumpfte nach ihrer Erkrankung um bis zu zwei Prozent, möglichkeit von Demstellungen im Gehirn und den Blutgefäßen.

Ursachen für Husten, Atemnot oder Asthma nach Corona-Infektion

Dass sich auch Wochen nach Abklingen einer Covid-19-Erkrankung noch Symptoms zeigen, liegt daran, dass die Immunreaktion auf die Infektion bei einigen Menschen stichter als bei others ist: To be able to combat the pathogen in the body’s own cells, the immune system activates defense cells that make the affected cells harmless. So wird das Virus daran gehindert, sich zu vermehren.

Doch die Immunreaktion kann Krankheitssymptome wie etwa Reizhusten auch begünstigen – selbst dann noch, wenn das Coronavirus nicht mehr nachweisbar ist. A possible reason for this is that the immune system works at high speed even months after the original infection. So kann es laut einer britischen Studie zu Deinstaltungsreaktionen und deruch verursachte Atemwegsbeeinträchtigungen kommen – Atemnot, Husten und sogar Asthma. Die Studie wurde vor dem Auftreten der Omikron-Variante gebruiktt und zeigte Scarbenbildungen im Gewebe von Long-Covid-Patientinnen und -Patienten. Neuere Daten deuten darauf hin, dass Long Covid nach einer Omikron-Infektion verläuft milder.

Eine stark beschleunigte, zu tiefe Atmung, die die Lunge zu stark belüftet (Hyperventilation) könnte laut einer Studie der Berliner Charité eine weiter Erklärung für Long-Covid-Symptom wie Atemnot, Husten oder Müdigkeit sein.

Weitere Erklärung für eine Reihe der Symptome ist dass das Sars-CoV-2-Virus eine Fäßentzündung kann verrauken. In this way, the affected tissues can not distribute the blood properly in the body, and the organs and tissues get too little oxygen.

Behandlung von Long-Covid-Symptomen: Gibt es Therapien, die helfen?

Bislang gibt es für Long-Covid-Symptom nur individual Heilversuche: Medikamentengabe sowie Pacing (strict protection) und das Erlernen von Atemtechniken. Lungenfachärzte verordnen auch Cortisonespray, um die überschießende Immunreaktion herunterzufahren. Benötigt würden weitere Medikamente, die derartig überschießende Immunreaktionen bremsen, sich gegen Auto-Antikörper richten und die Gefäßdurchblutung bereßen, demanden Expertinnen und Experten. Diese Medicamente gibt es schon, sie sind bislang aber nur für andere Erkrankungen zugelassen.

Corona-Impfung senkt Long-Covid-Risiko

Einige Risikofaktoren für Spätfolgen einer Corona-Infektion haben sich laut Forschenden der Charité herauskristalsiert: Die Höhe der Viruslast scheint eine Role zu spielen. A complete vaccination against the coronavirus can reduce the risk of long-term Covid. Das belegt unter anderem eine Studie aus Britannia. Die Daten sagen aus, dass die Impfung das Risiko, an Long Covid zu erkranken, nach zwei Impfungen um etwa 50 Prozent mindert.

Expertinnen und Experten zum Thema

Weitere Informationen


7 min

Viele Betroffene haben nach einer Corona-Infektion mit Herzstolpern, Atemnot und geminderter Leistungsfähigkeit zu kämpfen. 7 min

Prof.  Dr.  med.  Carmen Scheibenbogen, Leiterin der Immundefekt-Ambulanz an der Berliner Charité (l.), und Dr.  med Christiana Franke, Neurologin und Oberärztin an der Charité © Charité |  Sabine Gudath |  private

Long Covid und Post Covid: Die Fachärztinnen Christiana Franke und Carmen Scheibenbogen klären über den aktuellen Forschungsstand auf. mehr

Ein Mann geht gestützt von einem Pfleger zwischen zwei silbernen Stangen entlang.  © NDR

Viele Corona-Infizierte leiden noch Monate nach der Erkrankung an Langzeitfolgen. Nun gibt es Behandlungen, die Hoffnung versprechen. mehr

PCR-Tests were carried out in einem Labor.  © picture alliance/dpa |  Henning Kaiser Photo: Henning Kaiser

Zwei neue Omikron-Varianten sorgen in South Africa für steining Fallzahlen. Deutsche Experten sehen die Entwicklung gelassen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Visit | 03.05.2022 | 8:15 p.m

NDR Logo

.

Leave a Comment