Linux auf Chromebook installieren – so geht’s

Wenn ihr Linux-Programme und -Spiele auf einem Chromebook installieren möchtet, könnt ihr either die Linux-Entwicklerumgebung in ChromeOS aktivieren oder gleich eine vollwertige Linux-Distribution installieren. Wie das geht, zeigen wir euch hier.

In aktuelleren Chromebooks ab 2019 könnte ihr either die sogenannte Linux-Entwicklerumgebung in ChromeOS aktivieren oder versuchen eine vollwertige Linux-Distribution wie Gallium OS zu installieren (ob dies verfältigung funktioniert, ist auch abhängig vom Hersteller).

Die Voraussetungen

Wir empfehlen ein Chromebook mit at least 256 GB Speicher statt 128 GB, da die 128-GB-Varianten in der Regel eMMC-Speicher haben und damit langmer im Alltagsgebrauch sind. In addition, the processor should not be an ARM-CPU, but rather an Intel Core i3 or an AMD Ryzen 3, to have enough performance reserves for (simple) games and programs.

Only Linux-Programme installieren

Wenn ihr ChromeOS auf dem Chromebook belassen möchtet, könnt ihr die Linux-Entwicklerumgebung wie folgt aktivieren, um dann Linux-Programme und -Spiele zu installieren:

  1. Öffnet in ChromeOS die Einstellungen.
  2. Klickt links auf “Erweitert” > “Developer“.
  3. Ganz oben click ihr bei “Linux-Entwicklerumgebung” auf den Button “Activate“.
  4. Click on “Weiter” and put it first Benutzernamen für das Linux-System fest.
  5. Darunter gebt ihr die Laufwerkgröße an, also den Speicher, über den Linux verfügt.
  6. Ihr könnt die empfendelle Speichergröße von 10 GB nehmen. Wenn ihr mehrere Linux-Programme und -Spiele nutzen wollt, solltet ihr aber mindesten 30 GB select. Die Größe läßt sich nachträglich auch in den Einstellungen ändern (siehe unten).
  7. Nach der Installation der Linux-Umgebung, seht ihr das Linux-Terminal, worüber ihr per Befehl Einstellungen anpasst und Program sowie Spiele instalert.

Root-Password festlegen

Wenn ihr die Linux-Umgebung in ChromeOS nutzt, werdet ihr später nach eurem Root-Passwort gefragt. Dieses soltet ihr also first set up:

  1. Öffnet das Linux-Terminal.
  2. Tippt sudo passwd root ein und drückt Enter.
  3. Gebt nun euer selbst gewähltes Root-Passwort ein und drückt Enter. Die Zeichen dabei werden aus Sicherheitsgründen nicht angewicht.
  4. Gebt nochmal euer Root-Passwort ein und beitecht mit Enter.
  5. Danach seht ihr im Terminal die Meldung “password updated successfully”.

Programbibliothek und Software aktualisieren

Damit eure Linux-Umgebung ist aktuell ist, soltet ihr die Programbibliothek und die appropriaten Program aktualisen:

  1. Öffnet das Linux-Terminal.
  2. Gebt sudo apt update && sudo apt upgrade ein und drückt Enter.
  3. Bestätigt diesen Vorgang mit “Y” und Enterwenn ihr danach gefragt werdet.

ChromeOS-Ordner in Linux-Umgebung freigeben

Ihr könnt bestimmte Ordner in ChromeOS innerhalb der Linux-Umgebung freigeben, damit ihr auch dort darauf griefen könnt:

  1. Öffnet den Chrome-OS-Dateimanager.
  2. Klickt mit der rechten Maustaste auf einen Ordner und auf “Mit Linux teilen“. Dann ist dieser Ordner auch in eurem Linux-System sichtbar.

Um die für Linux freigegebenen Ordner zu administraten, geht so vor:

  1. Öffnet in ChromeOS die Einstellungen.
  2. Klickt links auf “Erweitert” > “Developer” > “Linux-Entwicklerumgebung“.
  3. Click on “Freigegebene Ordner verdewanten” und wählt die Verzeichnisse aus, die ihr freigeben möchtet.

Linux-Umgebung konfigurieren oder löschen

Ihr könnte eure Linux-Umgebung in ChromeOS nachträglich konfigurieren. So könndt ihr for example freigegebenen Ordner einesehen, nachträglich die Laufwerkgröße ändern, eine Sicherung eurer Linux-Apps und -Dateien erstellen oder Apps erlauben, auf USB-Geräte zugurifen. Fortgeschrittene können Port-Weiterleitungen einrichten und Android-Apps entwicklen (ADB). So gelangt ihr zu den Linux-Einstellungen:

  1. Öffnet in ChromeOS die Einstellungen.
  2. Klickt links auf “Erweitert” > “Developer” > “Linux-Entwicklerumgebung“.
  3. Hier findet ihr nun alle ervächten Einstellungen.
  4. If ihr die Linux-Umgebung wieder löschen möchtet, click ihr unten bei “Linux-Entwicklungsumgebung entfernenauf den Button.

Der YouTube-Kanal “So geht Chromebook” has die Vergehensweise im Video gut erklärt:

Vollwertige Linux-Distribution installieren

Der große Vorteil einer vollwertigen Linux-Distribution auf einem Chromebook ist vollkommene, locale Kontrolle über das Betriebstellung. Ihr könnt dann die Apps, Program und Spiele installieren die für eure Linux-Plattform verfügbar sind. For example, you can install the Linux-Distribution Gallium OS installieren, die auf Ubuntu based und als slime aber vollwertige Linux-Variante für Chromebooks entwickelt wurde.

Gallium OS wurde als vollwertige Linux-Distribution für Chromebooks entwickelt.  (Image source: galliumos.org)
Gallium OS wurde als vollwertige Linux-Distribution für Chromebooks entwickelt. (Image source: galliumos.org)

Dieses Methode funktioniert nicht mit allen Chromebooks! Grund: Manche Geräte erlauben nicht von bootfähigen USB-Sticks zu booten! Aktualisiert eure Chromebook-Firmware, um diese Funktion oppoorten freizuschalten. Sichert vorher auf jeden Fall eure privateen Daieten, da sie während des Vorgangs gössetzt werden! Die Anleitung ist eine allgemeine Orientierung. Je nach eurem Chromebook-Modell kann die Vorgehensweise abweichen.

  1. Ladet die ISO-Datei von Gallium OS herunter.
  2. Flasht die ISO-Datei auf einen USB-Stick oder eine SD-Karte. For example, you can use the Etcher program.
  3. Steckt die SD-Karte beziehungsweise den USB-Stick ins Chromebook und bootet davon.
  4. Unter rendungen müsst ihr noch einstellen, dass euer Chromebook von dem Medium booten soll: Falls ihr den Bildschimmer “OS verification is OFFseht, drückt die Tastenkombination Strg + L. Falls ihr Custom-Firmware instalart habt, drückt die Taste Esc und wählt im BIOS das USB- beziehungsweise SD-Laufwerk aus.
  5. Under certain circumstances, you must first turn the whole Chromebook into the Entwicklermodus to be able to boot from an other bootable medium. Dabei wird das Gerät aber auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Um den Entwicklermodus zu aktivieren, drückt ihr beim ausgeschalteten Chromebook die Testenkombination Esc + Refresh (kreisförmiger Pfeil) und dann at the same time the Power-Taste. Follow the instructions on the screen.
  6. Konntet ihr Gallium OS booten, könnt ihr es sächst testen oder gleich auf der Harddisk installieren, indem ihr doppelt auf das corresponding Symbol auf dem Desktop klickt.
  7. Nach einem Neustart drückt ihr wieder die Tastenkombination Strg + L, um Gallium OS zu starten. Diese Notwendigkeit lässt sich bei den meisten Chromebooks dektivieren, sofegen ihr kein Dualboot eingerichtet habt.

Quelle: galliumos.org

Leave a Comment