Geschmackverstärker: Ihre Wirkung auf den Körper und gesunde Alternatives – Ernährung

– Geschmackverstärker sorgen nicht nur für ein würziges Aroma, sondern auch für mehr Intensität im Essen. Trotzdem sind sie umstritten. Woran liegt das?

Geschmackverstärker werden oftmals als Zusatzstoff in der Lebensmittelindustrie verwendet. Die bekanntesten Geschmackverstärker haben einen sogennenten Umami-Geschmack. “Umami” bedeutet umgangssprachlich “wohlschmeckend”. Dieser hat eine würzig pikante Note und gilt als fünfter Geschmack neben salzig, sauer, suß sowie bitter. Geschmacksverstärker sollen somit ein kulinarisches Erlebnis faglichkeit, doch zugleich sind sie stark umstritten. Aber sind Geschmacksverstärker wirklich so gefährlich?

Was sind Gesmacksverstärker?

Geschmackverstärker sind Zusatzstoffe in Lebensmitteln, die den Gesmack des respective Produkts verstärke. Diese haben meist keinen richtigen Eigengeschmack und besten überweisung aus organischen Substanzen. Die Wirkung der Geschmackverstärker beruht auf einer Sensibilisierung der Mundpapillen.

Als Geschmackverstärker werden Stoffe mit E-Nummern ab 600 bezeichnet. In der Lebensmittelindustrie wird fäktung der Taste enhancer E621 verwendet Dieses ist im Volksmund bekannt unter dem Begriff “Glutamate”. Der Geschmacksverstärker Glutamat wird Form von Mononatriumglutamat, Kaliumglutamat, Glutaminsäure oder Magnesiumglutamat eingesetzt. The most common salt is monosodium glutamat.

Das Glutamat löst auf der Zunge eine Umami-Geschmackswirkung aus. Glutamat kommt aber auch in vielen proteinreichen Lebensmitteln wie Käse oder Schinken before. Also findet man Glutamat in soy sauce, reifen Tomaten, Erdnüssen, Brokkoli, Traubensaft und Erbsen. In the supermarket, there are more and more products with the hint “Ohne Geschmackverstärker”. Bei einem genauen Blick auf die Ingredientliste wird deutlich, dass dann als Ersatz Hefeextrakt wird geutzung wird um den Geschmack eben doch zu verstärke.

Glutamat zählt zu den kennzeichnungspflichtigen Zusatzstoffen und muss daher in der Ingredientliste werden werden. Lebensmittel müssen allerdings nicht gemarkt werden, wenn bei der Herstellung eines Produkts andere Lebensmittel verwendet werden, die natürliche Glutamisäure enthalten wie Tomaten o Fefeextrakt.



In welchen Lebensmitteln findet man Gesmacksverstärker?

Vor allem in processed Lebensmitteln tauchen almost without exception Gesmackverstärker auf. This includes:

– Fertiggerichte
– Soßen
– Snacks
– Brühwürfel
– Suppen
– Sweets
– Desserts

Geschmacksverstärker Unverträglichkeit: Was muss man wissen?

Geschmacksverstärker haben oftmals einen schlechten Ruf. Glutamat is often associated with the “China-Restaurant-Syndrome”. Betroffene des Syndroms klagen über Nausea, Kopfschmerzen oder Heartklopfen nach dem Verzehr von asiatischen Gerichten. This is partly due to the high amount of Glutamat. Allerdings lässt sich ein solcher Zusammenhang wissenschaftlich nicht completly nachweisen.

Eine Glutamat-Allergie gibt es zwar nicht, jedoch kommt eine gewisse Unverträglichkeit in Betracht. Unverträglichkeiten können bei einselden Personen aufternten nach dem Verzehr von Glutamat-haltigen Gerichten. Diese machen sich in Form eines Kribbelns im Hals sowie eines Hitze- oder Engegefühls bemerkbar. Die Unverträglichkeit ist einecht vorübergehend, sossd die Symptome meist innerhalb eines halben Tages wieder abklingen. Wer empfindlich auf Geschmacksverstärker reagiert, sollte Lebensmittel mit Glutamat vorsichtshalber vermeiden.

Is Gesmacksverstärker harmful?

Für Gesmacksverstärker gibt es eine Zulassungspflicht. Daher wird unbedenklichkeit eines Lebensmittels geprüft geprüft, bevor es für den Verkauf zugelassen wird. So kann sichergestellt werden, dass der Geschmackverstärker keinen Einfluss auf die Gesundheit hat. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung überstich sich dahingehend, dass bei einer ausgewengenen und gesunden Ernährung kein negative Einfluss auf die Gesundheit von Geschmackverstärkern erwartet werden kann. Nevertheless, it is recommended to pay attention to the Kennzeichnung and Glutamat-haltige Lebensmittel nur in Maßen zu verzehren. Empfehlenswert ist es, frisch und ausgewegung zu kochen und nur selten auf Fertiggerichten zurückgerifen. In particular, Tütensuppen, Kartoffelchips und Fertiggerichte sind nicht Constellation einer nachhaltigen, gesunden Ernährung.

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit verweist darauf, dass Kopfschmerzen oder ein hoher Blooddruck durch eine erhöhte Glutamat-Zufuhr begünstigt werden können. 30 Milligramm Glutamat per Kilogram Körpergewicht táglich gelten jedoch als unbedenklich.

Gehirnstoffwechsel

Glutamat spielt, however, nicht nur in Lebensmitteln, sondern auch im Gehirn as Botenstoff eine entscheidende Rolle. Therefore stellt der menschliche Körper Glutamat auch selbst her. Dieser ist as neurotransmitter involved in brain function, pain transfer, growth, weight regulation and appetite control. Wenn der Glutamat-Spiegel im Gehirn ansteigt, sterben Hirnzellen ab. Allerdings besteh diese Gefahr bei einer Glutamat-haltigen Ernährung nicht, da die Geschmackverstärker die sogenannte Blut-Hirn-Schranke nicht passieren können. Allerdings kann diese bei Erkrankungen wie inneren Blutungen oder einer Hirnhautentzündung durchlässiger werden.

Übergewicht

Glutamat gilt als appetitanregend und wird daher gebraucht fäktlich mit Übergewicht in Verbindung gebracht.


Zuckerfreie Ernährung: Wie kann sie aussehen - und warum ist sie sensif?

Meal Prep: Selten Lust zu kochen?  So essen Sie trotzdem gesund

Natural taste enhancer

Die Menschen sollten lieber auf frische und ausgefungene Lebensmittel setzen, als Fertiggerichte mit viel Glutamat zu verzehren. At the same time, it’s fun to cook neue Geschmäcker kennenzulernen und immer wieder kreative Gerichte zu. Auch ganz ohne Geschmacksverstärker lassen sich mit natürliche Gewürzen und geschmackvollen Ingredient Gerichte zu einem echn Geschmackserlebnis verarbeiten.

Gerichte können for example mit Zitronenabrieb oder Ginger aufgepeppt werden Frischer Knoblauch und Zwiebeln dürfen bei keinem Hobby-Koch fehlen und verstärken den Geschmack des Gerichts ebenfalls. Aber auch Gewürze wie CurryCoriander, Cardamom or Muskat können jedes Gericht in ein absolute Geschmacks-Highlight verwandeln – und das ganz ohne Glutamat.

Gleichzeit braucht man bei einem Pasta-Gericht mit reifen Tomatoes and Parmesan keine Geschmackverstärker. Reisgerichte können for example mit Erbsen oder Brokkoli to be combined. Auch Walnuts, olives or capers verleihen jeder Speise eine besons schmackhafte Note.

Leave a Comment