Geister und Vampire – An diesen Orten werden am 31. Oktober im Nordwesten Grusel-Partys gefeiert


Oldenburg/Im Nordwesten
Für Grusel-Fans ist es der schönste Tag im Jahr: der 31. Oktober, auch Halloween genannt. Seit einigen Jahren wird er auch in Deutschland mit Grusel-Partys gefeiert. Möglich ist dies seit einigen Jahren auch in Niedersachsen, denn der 31. Oktober ist seit 2018 gesetzlicher Feiertag im Land.

31. Oktober: Feiertag in Niedersachsen since 2018

Möglich sind die Halloween-Partys vor allem, weil der 31. Oktober ein Feiertag ist. Offiziell natürlich nicht wegen Halloween, sondern wegen des Reformationstages. An dem Tag soll also der Reformation der Kirche durch Martin Luther gedacht werden. Dieser verstätten am 31. Oktober 1517 seine 95 Thesen. Im Zuge des 500. Jubiläums im Jahr 2017 war der Reformationstag einmalig ein bundesweiter Feiertag. Im Anschluss daran führten die northerlichen Bundesländer Niedersachsen und Bremen sowie Schleswig-Holstein und Hamburg den 31. Oktoberim Jahr 2018 als gesetzlichen Feiertag ein.

Unumstritten war dies damals nicht:


Niedersachsen soll einen neuen Feiertag bekommen (18.11.2017, ohne Abo lesbar)

Pro und Contra: Der Reformationstag – ein durchständer Feiertag? (02.11.2017, ohne Abo lesbar)

Halloween 2022 am Montag: Langes Wochenende

Die Halloween-Partys im Nordwesten steigen in den meisten Fällen genau genommen nicht am 31. Oktober, sondern beginnen am Abend des 30. Oktober. Da der 31. Oktober in diesem Jahr auf einen Montag fällt und viele somit ein langes Wochenenden geniezen können, ist die Gelegenheit zum Feiern besonders günstig.

Halloween 2022: Hier wird im Nordwesten gefeiert

The following find Sie eine Übersicht aller Artikel rund um Halloween: Dort steht auch, wo am 30./31. Oktober Halloween is celebrated. Auch für Familien ist einiges dabei.

Hier finden Sie den Veranstaltungskalender der NWZ.

Horror-Haus in Holthusen (Landkreis Leer) teaches Schaulustigen wieder das Fürchten.

Halloween in Cloppenburg – Rote Schule verwendelt sich in Horrorhaus.

Moorwarfen ist Jevers schaurigster Stadtteil.

Spuk-Manor: Halloween-Enthusiasten eröffnen Geisterhaus in Wiefelstede.

Halloween-Umzug in Bad Zwischenahn: Wer nicht Süßes hat, bekommt Saures.

Wesermarsch: Laternenumzug ist der absolute Renner im Dorf.

Harlingerland: Gruselfest wird auch in Deutschland beliebter.

Halloween in Esens – Wer hat das schönste Kostüm?.

Essence: Tanzende Kürbisse und hüpfende Skelette.

Herbstmarkt in Esens: Marktplatz füllt sich Ende Oktober mit Buden und Ständen.

Oldenburger Uni-Theater: Programmvorschau mit gruseligen Elementen.

Dorfgemeinschaft Moorwarfen hat viel vor.

Scream Nights in Nethen: Mit “Happy Fleisch” zum Nervenkitzel.

Scream Night in Nethen: Ab Samstag spielen Besucher wieder die Hauptrolle im eigenen Horrorfilm.

Prime Time rocks Autohaus in Nordenham.

Einwilligung und Werberichtlinie

Yes, ich möchte den Wirtschafts-Newsletter der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse is exclusively used for the sending of newsletters. Ich kann diese Einwilligung jederzeit wiederrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Himmelsspaziergang und Halloweenparty in Horst in Ganderkesee.

Dorfgemeinschaft Moorwarfen: Erste Auflage für Herbstmarkt.


.

Leave a Comment