Felix Lobrecht at “Gemischtes Hack” with overhaul

Felix Lobrecht writes about his all-day adventures.Picture: picture alliance:

In these generic podcasts “Gemischtes Hack” themed comedian Felix Lobrecht and author Tommi Schmitt on both sides of the issue and the release of Dinge der Vergangenen Woche. They philosophize about their livelihoods by scribbled Alltagssituations and sorgen dabei regelmäßig mit ihrer Art für Lacher. In the current Flight time, Lobrecht has one of the largest cities in the world.

A “fetish” comes on the table (or on the couch)

Am Ende der 181. Folge stellte Lobrecht in der Rubrik “Fünf schnelle Fragen” – wie der Name schon sagt – fünf schnelle Fragen, die beide beantworteten. Diesmal ging es dabei unter anderem darum, welche drei Dinge, die die meisten Menschen gerne in Gesellschaft machen, sie lieber alleine machen.

Dabei waren sich die beiden erstaunlich ainig, was wiederum die Frage aufwirft, ob die meisten das wirklich gerne in Gesellschaft machen. But now with this question. Individual stimuli Lobrecht on Tommi Schmitts Antwort “Essen” and its exhaust with one.

Felix Lobrecht and Tommi Schmitt talk about privacy.

Felix Lobrecht and Tommi Schmitt talk about privacy.Picture: WDR / Thomas Brill / –

Schmitt gab zuerst einen charmanten Einblick in sensverhalten u beschrieb sich selbst dabei als “Schweinchen”. If you are a Jogginganzug hinsetze and some “fresh” and your Pizza in Soßen dippe, k ernne are your “Fetish” ohne die Blicke von andren ausleben. Felix Lobrecht stimmte ihm absolut zu. Ab und zu esse er zwar auch gerne in Gesellschaft. Aber: “I glaube ich ese eigentlich am liebsten schon allein”. The Size: Beim Alleine-Essen sei alles egal. If you do not have a Rücksicht, you can not save your tempo and you can not save, but all of you can.

Lieber spontaneously as a general sport make:

Also, the most common points are as follows: Joggen. Lobrecht bezeichnete gemeinsames Joggen als “nervig”. “If you are already with Startup-Leute, the two jogging gehen gehen and sich über irgendwelche Zahlen unterhalten”, finds Lobrecht. Ob dizes Klischee stimmt, darf zwar bezweifelt werden. Es ging den beiden aber vor allem ums Sprechen beim gemeinsamen Joggen, was sie anstrenge.

Das trifft nicht nur aufs Joggen, sondern auch auf andere Sportarten zu. Lobrecht: “Ich gehe am liebsten alleine pumpen”. Zwar habe er früher mit einem Kumpel trainiert, was also Spaß gemacht habe. Aber vor allem das “Organizatorische” spreche dafür, ohne andere zu trainieren. “Ich will dann gehen, wann ich gehe. Ich kann ja nicht heute schon sagen, wann ich morgen trainiere”erzählte Lobrecht.

As Grund nannte er beispielsweise seinen Schlafrhythmus: Wenn er gut schlafe, gehe er etwa erst gegen 11 Uhr ins Fitnessstudio. “Even though it’s almost like it, I’m still at 8.45 am John Reed.” Grund genug für Lobrecht, sich dabei nach niemanden zu richten. More words for Comedian: You can go to the training “very little” very easily at home.

Wenn romantic representations on the map Reality shows:

Duschen is the best Sache, the other mehung Meinung nach lieber in Gesellschaft machen. Also, in addition to these measures, it is possible – as far as the health of the person is concerned – the infusion is extended. Laut Lobrecht got aber dem Großteil der Leute so:

“It’s like this life’s, in der duschen geht, alles is nass, du hast da so ein hottes Girl oder einen hotden Dude und dann stellt man sich das so geil vor. Aber es is mega nervig.”

Here the romantic representation is officially offensive on the reality map. Stats diese “geilen” Situation zu genißen, denke er dabei nur: “Hey, geh mal aus meinem Strahl, Alter. Mir ist kalt”. Tommi Schmitt stimmte dem lachend zu. Und Felix Lobrecht gesteht: “Ich bin überhaupt so ein unromantischer Schnellduscher. Rein, duschen, raus, fertig.”

(level)

Ekaterina Leonova and Bastian Bielendorfer will play “Let Dance” song at night. The Podcaster and the author can be selected in the slightest possible way, and the two sets must be made with the desired size. Before the Osterpause, Bastian will also be on parquet, the highest number of which is Ziel and the first half, ending with the Jury, composed by Motsi Mabuse, Joachim Llambi and Jorge González, with 20 points removed.

Leave a Comment