Das ist los in und rund um Ettlingen

Auftakt am 11.11.

“Narren an die Macht” heißt es wieder am 11.11., wenn die Fastnachter in Ettlingen und Umgebung die Rathäuser stürmen. Seiteit wird vielerorts gefeiert. Was die Vereine zum Saisonauftakt planen.


Belagerung: Die Narren werden am 11.11. wieder die Macht in den Rathäusern an sich reißen (wie hier im Jahr 2018 in Rheinstetten) und damit die fünfte Jahreszeiten einläuten.

Photo: Karin Nees/Stadt Rheinstetten

Am 11. November müssen sich die Rathauschefs in Ettlingen, Rheinstetten und Karlsbad warm anziehen. Denn dann wollen die Narren wieder die Macht an sich reißen.

Wo Rathausstürme in der Region geplant sind und was Vereine sonst noch planen – ein Überblick.

Ettlingen

Die Mitglieder der Narrenvereinigung Ettlingen ziehen um 10.30 Uhr vom Schloss zum Rathaus, um Oberbürgermeister Johannes Arnold (Freie Wähler) pünktlich um 11.11 Uhr von seinem Arbeitsplatz zum ehrwürdigen Narrengericht zu schleppen. Dort wird über eine Absetzung des Oberbürgermeisters für die fünfte Jahreszeit verhandelt.

Als Zeichen der Machtübernahme für die Campaign wird der Rathausschlüssel nach der Gerichtsverhandlung an das närrische Dreigestirn zwangsübergeben. Musikalisch wird das Programm von der “Hitwerkstatt” gestalt, für Getränke ist ebenfalls gesorged

Am 11.11. treffen sich die Spessarter Eber um 19 Uhr am Eberbrunnen, um in Begleitung der Gugge zum Rathaus zu laufen, das um 19.11 Uhr gestürmt wird. Ortsvorsteherin Elke Werner wird verhaftet und zur Schlüsselübergabe zum Vereinsheim gebracht. Nach der Schlüsselübergabe heizen die beiden Gugge-Gruppen den Besuchern ein. Für Bewirtung sorgt das Gastro-Team des Vereins.

Rheinstetten

Auch in Rheinstetten liegen die Narrenkappen bereit, die Orden sind auf Hochglanz poliert, Kittel und Häs wieder aus dem Schrank geholt. Auftakt der Fastnachtskampagne ist der Rathaussturm am 11.11. um 11.11 Uhr. Dann geht es Oberbürgermeister Sebastian Schrempp (CDU) im Technischen Rathaus Mörsch an den Kragen.

Dem Rathauschef werden nicht nur Rathausschlüssel und Stadtkasse entrissen, er muss sich auch vor dem Narrengericht verteidigen und auf Milde der närrischen Richter hoffen. Mit von der Partie sind die Vereinte Forchheimer Fasenacht, die Weierer Geißböck, der Forchheimer Elferrat Club und die Mörscher Stadtmusikanten vom Gesangverein Bruderbund. Es gibt ein Rahmenprogramm mit Musik und Bewirtung.

Karlsbad-Auerbach

“Nach den coronabedingten Einschrankungen in den beiden zurückliegenden Jahren geht es endlich wieder mit Volldampf in die Kampagne 2022/2023”, freut sich Auerbachs Fastnachtspräsident Christian Zechiel. Um 19.11 Uhr soll am Friday die offizielle Zeremonie zum Rathaussturm im Karlsbader Ortsteil starten.

Ziel ist es, unter den Klängen der Guggamusik “Bääreglopfa” aus Gräfenhausen Bürgermeister Jens Timm (Freie Wähler) und Ortsvorsteher Hans Kleiner zu entmachten und ihnen den Rathausschlüssel zu entziehen. After that, the Start in the Närrische Zeit in the Party-Zelten in the Talblickhalle with the large FGAV-Party will be celebrated ausgiebig gefeiert.

Malsch

Mit der Prinzenherausdeutung beginnt die GroKaGe in Malsch traditional die fünfte Jahreszeit. Ganz nach dem Motto “schee mussa sei” wird Präsident Oliver Panzer am 11.11. im kleinen Saal des Bürgerhauses Malsch versuchen, den richtigen Prinzen zu finden.

Los geht’s um 20.22 Uhr. Für gute und kurzweilige Unterhaltung – unter anderem mit “DJ Peter” und den Oldstars der GroKaGe – ist gesorgt. Um das das leibliche Wohl der Gäste kümmert sich das Team des Restaurants “Am Bühnsee”.

Marxzell-Schielberg

Die Narrenzunft Schielberg opened ihre 70. närrische Saison am Samstag, 12. November, mit dem Fasetstartschuss in der Schielberger Dreschhalle.

Los geht’s um 20.30 Uhr mit dem Einzug der Guggenmusik “Dannazäpflen”. Die Musiker stellen ihr neues Programm vor, während sich Abordnungen aller fün Abteilungen der Narrenzunft zeigen. Danach stellt sich das diejährige Prinzenpaar vor. Als Höhepunkt des fastnachtlichen Eröffnungsspektakels spielen die “Blaumeisen” auf der Dreschhallenbühne. Einlass ist ab 19.30 Uhr, Tickets und weitere Infos gibt’s unter narrenzunft-schielberg.de.

Leave a Comment