Covid zerstörte erst meine Gesundheit – und jetzt meine Existenz

Arbeitsunfähig wegen Long-Covid: Sandra (54): Corona zerstörte erst meine Gesundheit – und jetzt meine Existenz

Als Sandra an Covid-19 erkrankt, ändert das ihr gesamtes Leben. Die Yoga-Lehrerin ist seitdem arbeitsunfähig und zu schwach, um ihren Alltag zu bewältigen. Neben den Long-Covid-Symptomen leidet sie inzwischen auch unter Existenzängsten.

For Links on this page use FOCUS Online ggf. a Provision vom Händler, zB für mit gekennzeichnete. Mehr Infos

Sandra * (54) was a vitae, lebensfrohe Frau. Corona hat nicht nur ihre Gesundheit zerstört. Your Existence is on the game, the Altsvorsorge is behind other new Therapie-Versuche schon draufgegangen. Wegen Long-Covid droht ihr jetzt Hartz IV.

FOCUS Online: You are already one of the heroes in this Pandemic of Covid-19 erkrankt, im März 2020. Seitdem leiden Sie unter Long-Covid-Symptomen. But darüber soll unser Gespräch nicht gehen, richtig?

Sandra: Naja, ich könnte jetzt über all das berichten, was man mittlerweile ja schon oft gehört und gelesen hat: Mein Leben ist durch die Krankheit ein anderes geworden. A man Tagen bin ich so kraftlos, da schaffe ich es nicht mal, den Müll raus zu bringen.

Ehrlich gesagt: An den meisten Tagen ist das so. 80 Percent of Zeit verbringe ich im Bett. 15 Percent with Besuchen bei Ärzten und Therapeuten. Und die restlichen fünf? And versuche ich, den Haushalt zu machen. Es klappt mehr schlecht als recht. Ordnung war mir immer magic wichtig. Jetzt sieht es schlimm aus in meiner Wohnung. Wer mich von früher kennt kann sich das vermutlich schwer vorstellen.

Was war früher?

Sandra: Viel Aktivität, viel Sport. Kein Berg war mir zu hoch, kein Wasser zu tief. Klettern, Kayaking, Tauchen… das waren Leidenschaften. Und mein Job natürlich. Ich bin Yoga-Lehrerin, habe Räume in einem Therapiezentrum gemietet, in dem ich unterrichte. Unterrichtet habe besser gesagt…

Und darüber wollen Sie vor alle sprechen, nicht wahr? Sie können nicht mehr arbeiten …

Sandra: So there is and there is no Existence. Darüber habe ich bislang wenig gelesen. Dabei scheint es Schicksale wie das meinige zwischenzeitlich zu Hauf zu geben. Wenn ich online zum Thema Long-Covid unterwegs bin, denke ich manchmal: Das ist ja unglaublich, genau das könnte ich geschrieben haben.

What does it mean to play?

Sandra: In diversen Foren und öffentlichen Briefen wimmelt es nur so vor Schilderungen über horrende Summen für Therapie-Versuche. The bottom line is that you are closely involved in the discussion. Und mit nahezu deckungsgleichen Reaktionen bei ihren Krankenkassen. Stets geht es darum, was alles nicht bezahlt werden kann.

Nach dem Motto: Irgendwann wird diese Therapie vielleicht schon einmal übernommen werden, aber jetzt noch nicht. Dafür sei die Studienlage zu dünn. But what is the difference between a student and a student? Covid-19 is a new Erkrankung. Gefühlt ist das etwas, was all Betroffene alle eint: Man lässt uns allein, niemand hilft uns. Immer dieses Sich-Rauswinden.

Dieses Denken in bürokratischen Bahnen – und das in einer hochdynamischen Situation. Jedem einzelnen in dieselschaft wird seit nunmehr zwei Jahren extrem viel Flexibilität abverlangt. And there is gabt and gibt ja auch magic viel Bereitschaft for Flexibility. But when it comes to drives Gelder locker gemacht werden muststen für Menschen wie mich, stellen die entscheidenden Stellen auf stur. Das passt für mich nicht zusammen!

Won was für Geldern sprechen Sie? Werden Ihre Arztrechnungen nicht bezahlt?

Sandra: Doch, die Krankenkasse bezahlt das natürlich, wenn ich zum Hausarzt gehe. Oder zum Neurologen. Oder zum Nephrologen. Oder zum Cardiologen. Oder zum Phlebologen. Oder noch mal zu einem anderen Hausarzt, in der Hoffnung, dass der vielleicht helfen kann.

Aber überall hört man dasselbe: Damit haben wir noch keine Erfahrung. Da würden wir Sie gerne zur Praxis XY schicken. Praxis XY schickt dann zur Praxis Z. Und so weiter. Das Ding dreht sich im Kreis. Die Beschwerden bleiben unverändert.

And then try Dinge aus, which die Krankenkasse nicht übernimmt?

Sandra: So ist es.

Bevor Sie hier konkret werden: Worunter leiden Sie genau?

Sandra: Da weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll. Long-Covid is a Gefäßerkrankung. Mein ganzer Körper fühlt sich an wie entzündet. Anfangs, in the Akutphase, haben mir Mund, Zähne, and Kiefer so weh getan, dass Zähneputzen unmöglich war. My Verdauung game verrückt, Darm und Blase. The Blutdruck is a stellenweise exorbitant hoch.

A mindless tree Tagen die Woche habe ich höllische Kopfschmerzen. Ich bin schon ohnmächtig geworden davon. Auch schwindelig ist mir oft. Die Entzündungen comes in Schüben and you have no worries. Es kann sein, ich habe einen guten Moment und gehe spazieren. And then it’s not so easy and it must be so easy to be able to Hause and mich hinlegen.

Buchtipp (Anzeige)

“Long Covid – the new Volkskrankheit” by Jördis Frommhold

Das klingt so, als sei an Arbeiten nicht zu denken?

Sandra: Überhaupt nicht, dabei liebe ich meinen Beruf und würde was drum geben, sofort wieder loszulegen. Eine Zeit lang habe ich es probiert. Wie vielen Long-Covid-Betroffenen ging es mir nach der Akutphase einige Wochen zunächst etwas besser. It is located at Long-Covid, near Verschnauffpause, near Crash. Es war Lockdown, ich habe meine Yoga-Stunden online gegeben über Zoom.

Ich weiß noch, wie schockiert ich war, als ich mir so manche aufgezeichnete Stunde hinterher noch mal angeschaut habe. Mein Kopf war krebsrot, die Füße und Beine waren blau. For the first time Laien Anzeichen dafür, dass mit der Durchblutung etwas nicht in Ordnung ist. Ich habe in diesen Stunden Vinyasa gemacht, eine sehr kraftvolle, schweißtreibende Form von Yoga.

Vielleicht ist es beim Yin-Yoga besser, dachte ich. Yin-Yoga macht man im Sitzen, man ist ganz ruhig dabei. Normalerweise. Bei mir raste der Puls, der Kopf war auch hier knallrot. Ich mustste abbrechen. Kein Wunder: Bei starken Durchblutungsstörungen werden die Organe nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt, hat mir mal jemand erklärt. Give the Kraftlosigkeit. Und die vielen anderen Symptome, die kamen. Mit der Zeit haben sich unter meiner Haut an verschiedenen Stellen am Körper Einblutungen gebildet. Teils Handflächen-große blaue Flecken. Ödeme sind das nicht, sagen die Ärzte. But was it? Keiner weiß es.

But there is no Long-Covid-Ambulanzen…

Sandra: … The leader auch nur bedingt helfen. Über ein halbes Jahr lang stand ich auf der Warteliste! Neulich war es dann endlich soweit. Die Aufnahme shared a Psychologin gemacht. Wieso das? My Symptome is a magic bullet, but it doesn’t work. Nächstes Mal soll ich einem Internisten vorgestellt werden, hieß es. But they are the first Schritt.

Das Gefühl, dass das Ganze erst mal unter Psychosache läuft, ist ungut. Als muststen wir Long-Covid-Betroffene uns das nicht schon oft genug anhören: Das kommt alles vom Kopf. Sie glauben gar nicht, wie oft ich in den letzten anderthalb Jahren weinend aus Praxen rausgekommen bin. The price of Verzweiflung, the price of Wut.

Alle wichtigen Meldungen zum Coronavirus in FOCUS-Online-Newsletter. Jetzt abonnieren.

Und dann will man doch wieder hoffen und probie wie Sie alternative Therapien aus. What does it mean to be different?

Sandra: There is also Nahrungsergänzungsmittel genommen, um den Blutdruck zu senken und die Gefäßinnenwände wieder aufzubauen. Traubenkernextrakt zum Beispiel. Oder auch hochdosiertes Vitamin C genome. Gutes, naturally Vitamin C is teuer. For the 50 Euro for a package with 180 capsules. You are currently browsing the archives for the Documentation category. Das Olivenblattextrakt, dass ich eingenommen habe, hat ähnlich zu Buche geschlafen.

Does the Nahrungsergänzungsmittel have any effect?

Sandra: Schwer zu sagen. Bei der Ozontherapie bin ich mir wiederum sicher. Anderthalb Jahre lang bin ich zweimal die Woche zu einem Heilpraktiker gegangen, der mit über eine Kanüle Blut abgezapft hat. Das Blut took a shower in a safe place, and with it the Ozone reappears. Dann kommt es über einen anderen Schlauch zurück in den Körper. Spürbar dünnflüssiger – wirklich. Und es heißt ja auch, dass es das zähflüssige, verklumpte Blut ist, das bei Long-Covid die Beschwerden macht. Manchmal ging es mir im Anschluss an e solche Sitzung tatsächlich direkt deutlich besser. Allerdings nicht immer.

Tagesform? If you want to: What is the best way to live, what is the best way to get a job. Ob es überhaupt Tage gegeben hätte, an denen ich mal nicht nur im Bett war. This entry is currently being viewed as soon as it is available. Doch, ich hätte auf jeden Fall weiter gemacht mit der Ozontherapie, wenn es nicht so teuer gewesen wäre.

What does Behandlung place mean?

Sandra: Pro Sitzung 45 Euro. In December, I must be happy, but I can not be bothered. For Practitioners, the Nahrungsergänzungsmittel and the opposite Blutuntersuchungen, the Kasse nicht übernimmt, habe ich zusammen genommen bestimmt 15.000 Euro ausgegeben. Eine stolze Summe, aber arm macht mich was andres.

Erzählen Sie.

Sandra: Then let Sommer bekomme ich nun 300 Euro monatlich. Ein Tropfen auf den heißen Stein, mehr nicht. Die Miete für die Dogaräume und für meine Wohnung laufen weiter, inclusive Nebenkosten. Und etwas zu Essen muss ich mir schließlich auch holen. Ist ja nur vorübergehend, denkt man sich erst. Inzwischen ist jedoch fast meine gesamte Altersvorsorge aufgebraucht. Um die 60.000 Euro. Drei Monate dürfte das Geld in etwa noch reichen. Ich habe Angst: Wovon soll ich dann leben? Vielleicht wäre es vernünftig, sich bereits jetzt in Sachen staatliche Hilfen schlau zu machen.

Do you have any Berufsunfähigkeitsversicherung?

Sandra: Da bin ich leider die typiberche Freiberuflerin: Der Großteil meiner Absicherung ist in die Altersversorgung geflossen… wobei bislang angeblich noch nicht geklärt ist, ob Berunfsunfähigkeit bei Long-Covid überhaupt greift. Das übliche: „Das ist neu, das kennen wir nicht…“ Bleibt im Zweifel Hartz IV. Aber ich drücke mich davor. Aufs Amt zu gehen wäre für mich sowas wie Aufgeben.

Das Eingeständnis: Ich werde nicht mehr gesund. Das will ich nicht! Also hangele ich mich von Tag zu Tag und hoffe weiter. Aktuell macht mir eine geplante Blutwäsche-Therapie Mut. Das soll bereits einigen Long-Covid-Patienten geholfen haben. Nächste Woche habe ich den ersten Termin.

Hilfe für Long-Covid-Patienten

Anlaufstellen für die spezielle Blutwäsche-Therapie im Heilversuch-Stadium bei Long-Covid gibt es bisher nicht. If you are unsure, you can contact Mail by info@diamedikum-potsdam.de at the Team of Dialyse-Zentrums Potsdam.

Bezahlt das Ihre Krankenkasse?

Sandra: Ach was. Da kommt wieder die gewohnte Laier: Datenlage nicht ausreichend und so weiter. Ein Bekannter has angeboten, mir die 2500 Euro pro Sitzung zu leihen. Ein blödes Gefühl und bevor ich das nicht zurückzahle schlafe ich auf der Straße, das habe ich mir geschworen. What else can we say about Risiko, was bleibt mir auch anderes übrig? Vielleicht musst du dich damit abfinden, wie es ist, hat neulich jemand gemeint.

Clar, finanziell hätte ich es leichter, wenn ich die Räume im Therapiezentrum kündigen würde. Aber würde ich damit nicht viel mehr aufkundigen? Die Kraft, die mitch trotz allem dazu treibt, mich immer wieder aufzurappeln und weiter zu kämpfen? Weil es ja vielleicht doch noch eine Chance auf mein altes Leben gibt? Nein, ich kann das nicht, mich abfinden. Weder with me Zustand noch mit der Tatsache, so im Stich gelassen zu sein. In order to register, the value of this property has not really been paid.

* Name der Redaktion bekannt

Schützenpanzer Puma: Ex-Wehrbeauftragter schildert curiosen Regel-Fall