Bauvorhaben in Schramberg: Juristisch anspruchsvoll – Planie ist bald verkauft – Schramberg & Umgebung

Wie geht es auf der Planie weiter? Im Oktober könnte laut Stadtverwaltung der Kaufvertrag unterschrieben werden. Photo: Dold


Im komdenden Monat könnte die Planie über den Verkaufstresen gehen: Die Vertragstabstimmungen sind laut Stadt weit vrangeschritten. Dann geht’s an den Bebauungsplan.

Schramberg – Bekanntlich soll auf der Planie am Sonnenberg eines der großen Projekte Schrambergs gegen die Wohnungsknappheit angegangen werden. 20 Wohneinheiten in drei vierstöckigen Baukörpern sind auf der Fläche der ehemaligen Tennisplätze prezenzät. Ziel ist ein sozial durchmischtes und qualitativ high-quality Quartier, das bietet für familienfreundliches und generationenübergreifendes Wohnen Platz.



After the Gemeinderat im May 2020 die Rahmenbedingungen für die potenziellen Investoren beschlossen hatte, found die Konzeptvergabe im April 2021 statt. Seinerzeit wurde die Verwaltung – die Jury hatte sich zwischen zwei Bewerbern entscheiden müssen – zuzeigen damit beauftragt, mit dem Siegerbüro die Kaufvertragsverhandlungen angezuhen.

Alte Wegerechte

Die Siegerentwurf-Pläne und dazugehörigen Modelle waren in der Folge im Sommer vergengenhe Jahres im Rathaus für die Öffentlichkeit ausgestellt. 2022 aber bisher war es still um die Planie. Woran liegt’s? “Aktuell steckt unser Eigenbetrieb Wirtschaftsförderung noch immer in der Kaufvertragsabstimmung mit dem Gewinner der Konzeptvergabe”, explains Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr auf Nachfacht unserer Redaktion.

Doch nun könnte der nächste Schritt kurz bevorstehen. “Für die, die sich jetzt fragen, warum das so lange dauert”, wolle Eisenlohr gerne informer: “Auf der Fläche liegen fast 30 alte Rechte, zum Beispiel Geh- und Fahrrechte aus dem 19. Jahrhundert. Mit diesen muss im Kaufvertrag sauber umgegangen werden, weshalb dessen Erarbeitung juristisch sehr anspruchsvoll ist”, so die Oberbürgermeisterin. Sowohl for die Verkäufer- als auch for die Käuferseite seien Anwälte im Einsatz. “Im besten Fall findet die zuletzt geschäftene Vertragsversion beiderseitige Zustimmung und der Kaufvertrag kann im Oktober 2022 geschlossen werden.”

Bebauungsplan erstellen

Nach einem Kaufvertragsabschluss werde der Investor einen vorhabenbezozen Bebauungsplan auf Basis seines Gewinnerentwurf aus dem Wettbewerb erstellen, gibt Eisenlohr den nächsten Schritt vor. Bei den Anpassungen, die die Jury geforfend hat, handele es sich “um kleinere Dinge”. Dementsprechend gebe es gerade noch keine Auslegung. Weitere Schritte im Verfahren sind also, so Eisenlohr: “Kaufvertrag, Kostenvereinbarung, Erarbeitung eines städtebaulichen Entwurfs, Aufstellung des Bebauungs-Plans, frühzeitige Beteiligung der Behörden, Entwurf Bebauungsplan, öffentlich Auslegung, Beteiligung der Öffentlichkeit, Abwägung der Stellungnahmen und Satzungsbeschluss.”




Fünf Jahre von Kauf bis Fertigstellung

Das Bauvorhaben, so die Oberbürgermeisterin, müsse spätestens innerhalb von fün Jahren nach Kaufvertragsabschluss realized sein. “Natürlich kann es aber auch früher schon stehen.”

Nicht alle Schramberger sehen das Großprojekt positiv: Einige Anlieger haben in der frühen Planphase ihre Bedenken geäußert und um eine Lösung von drei bis vier Einfamilienhäusern mit eaches maximum drei Wohnungen gebeten. Das Gelände sei auf die geplante Zahl von Wohneinheiten nicht austegel, befürchteten sie mehr Lärm und Verkehr.

Bürger besorgt – und eingebunden

Dazuhin warf die Bürgerinitiative “l(i)e-bens-werter Sonnenberg” der Verwaltung vor, das Thema hächse in Gremiumssitzungen zeitlich in der Corona-Hochphase auf die Tagesordnung gesetzt zu haben, wenn viele “Ogner” des Projekts aus Sorge um ihre Gesundheit als Risikopatienten nicht anwesend sein würden. Auch, dass das Gelände – eine Schenkung der Familie Junghans an die Stadt unter der Voraussetung, dass es der Allgemeinheit nutzen soll – an einen Privatinvestor verkauf werden soll, stieß einigen Schrambergern sauer auf.

Im Lauf des Verfahrens wurde mehrfach darauf hingewiesen, dass auf eine transparente Utszeug geachtet werde. So war auch die Bürgerschaft in erverten Jury zur Vergabeempfehlung vertreten.


.

Leave a Comment