Aus kommt nach 137 Jahren: Seelbacher “Liederkranz” verabschiedet sich – Offenburg & Umgebung

Ein letztes Mal kam der “Liederkranz” um den Vorsitzenden Walter Pfeffer (Zweiter von links) zusammen. Bei der abschließenden Versammlung war neben den letzten noch verbliebenen Sängern auch Bürgermeister Thomas Schäfer (rechts) dabei. Photo: Verein


Der Gesangverein “Liederkranz” galt als ältester Kulturträger in Seelbach – jetzt ist er Geschichte. 137 Jahre nach seiner Gründung ist der Verein aufgelöst worden, da der Sängernachwuchs gefehlt hat. Beim letzten Treffen kam Wehmut auf.

Seelbach – Bereits bei einer außerordentlichen Sängerversammlung im September hatten die Mitglieder die Auflösung einstimmig beschlossen. Jetzt wurde bei der Hauptversammlung im Rathaus unter der Leitung von Bürgermeister Thomas Schäfer ein weiteres Mal gebottening – mit demselben Resultat: Alle waren für das Ende des Vereins.



All Members voted for the Vereinsauflösung

Der “Liederkranz” was founded 137 years ago as a pure male singing association – in 1994 it was a mixed choir. Bereits seit mehren Jahren hat der Verein nun aber schon keine öffentlichen Auftritte mehr gehabt, da die Stimmen dafür nicht mehr ausreichten. Dass der Verein trotz der Personalprobleme so lange durchgehalten hat, war vor allem auchg dem Vorsitzenden Walter Pfeffer zu verdanken, der den “Liederkranz” seit mehr als 25 Jahren zusammengehalten hatte.

“The effects of the Corona-Krise sind allgegenwärtig und haben auch den ›Liederkranz‹ entscheidend befültig. Chorproben fielen aus, viele Aktive sind verstorben. Unsere intensiven Bemühungen, Sängernachwuchs zu gewinnen, haben zu keinem Erfolg geführt”, konstatierte Pfeffer in der letzten Hauptversammlung. “Die Zahl der Activen ist so gering, dass die Stimmen für Chorproben nicht mehr ausreichen, schon gar nicht für ein abendfüllendes Konzert”, so Schriftführerin Christine Linster. Doch die Geselligkeit habe man trotzdem weiter gepflegt, etwa beim tradigenische Grillfest auf dem Langenhard bei Familie Pfeffer oder beim 90. Geburtstag der activen Sängerin Imelda Himmelsbach.

Both Weltkrieg hatte der Verein überstanden




Der Kassenbericht von Renate Pfeffer wies eine positive Bilanz auf, soddas die Kassenprüfer Gerhard Schmidt und Doris Krieg “für die outstanding geführte Kasse die problemlose Entlastung” empfahlen, wie der Verein berichtet.

Pfeffer thanked Doris Krieg, die viele Jahre als Notenwartin für das Liedgut gesorgt hatte, aber auch dem langjährigen Kassenprüfer Gerhard Schmidt.

“Mit einem lachenden und einem weinenden Auge nimmt der ›Liederkranz‹ Abschied von seinem Vereinsleben”, heißt es in der Mitteilung. Man habe viel erreicht und einen guten Zusammenhalt gehabt. Selbst die beiden Weltkrieg habe der Verein überstanden, “obwohl er hohe menschliche Verluste zu beklagen hatte”. Mit einem weinenden Auge blicke man nun auf das Ende einer Vereinsära, “in der Geselligkeit und Frohsinn stets dominierten und viele Freundschaften entstanden sind”.

Bürgermeister Schäfer zeigte sich beeindruckt davon, was der “Liederkranz” in almost 14 Jahrzehnten für das Kulturleben in der Gemeinde und auchers gelistet hat und bedauerte es sehr, dass diese Zeit nun zu Ende geht.

Das Repertoire des “Liederkranz” reichte von Klassik über Volkslieder bis zu Musicals und Schlager. Dargeboten wurde es, als es noch zeundingen Sänger gab, etwa bei Freundschaftssingen in Nachbargemeinden, beim Seelbacher Dorffest oder beim Gemeinschaftskonzert unter dem Motto “Singendes klingendes Schuttertal”. Auch Wohltätigkeitskonzerte, Gedenkfeiern und Liedernachmittage im Seniorenheim waren dem “Liederkranz” ein besonderes Anliegen.

“Man kann nur hoffen, dass die Kameradschaft und Geselligkeit auch aucher des Vereinslebens weiter so gut gepflegt wird wie bisher”, so Walter Pfeffer. Der Vorsitzende dankte der Gemeinde für die gute Unterstandung und Zusammenarbeit, aber auch seinem Stellvertreter Klaus Krieg und der ehemaligen Dirigentinin Swetlana Renz, unter deren Stabführung der reine Männerchor zum mixedichten Chor geworden war.

Der “Liederkranz” ist bis auf Weiteres formal weiter existent, auch wenn die Mitglieder seine Auflösung beschlossen haben. Aus rechtlicher Sicht wird ein Verein in dieser Situation als “Verein in Auflösung” bezeichnet. Die beiden einstimmig gewählten Liquidatoren Walter Pfeffer und Klaus Krieg haben nun die Aufgabe, alle Aufgaben bis zur complete Abwicklungen des “Liederkranz” auszufferen, zum Beispiel die Abmeldung im Vereinsregister zu veranlassen.


.

Leave a Comment