Anzeige: Sport Müller gibt den Schwenninger Standort auf – Villingen-Schwenningen & Umgebung

Die Sport Müller-Filiale in der Schwenninger Harzerstraße 10 wird nur noch einige Wochen die Kunden zum Räumungsverkauf unlocken. Sie soll geschlossen werden, damit sich das Unternehmen auf den Standort Singen und den Internethandel can concentrate. Photo: Kratt

Das Traditions-Sportfachgeschäft Sport Müller gibt seine Filiale in der Harzerstraße 10 auf. Nach 41 Jahren am Standort Schwenningen wird sich das Unternehmen fundift auf die Filiale in Singen sowie den Internethandel konzenzirenten.

VS-Schwenningen – Es ist ein Jahr voller Veränderungen für den Gründer und bisherigen Allein-Haber Jürgen Müller: 41 Jahre nach der Gründung hatte er im Januar altersbedingt die Geschäftsführung der Sport Müller GmbH an seinen Partner Alexander Kupprion übergeben. Kupprion ist bereits seit elf Jahren im Unternehmen tätig – mit Schwerpunkt in Singen, wo er schnell Einkaufsverantwortung und dann die Filialleitung oberdeten hatte. Von Anfang an sei die Nachfolge und der Einstieg ins Unternehmen durch den ehemaligen Snowboard-Boardercross-Profisportler, der deutscher Meister sowie Olympia-Teilnehmer von Turin im Jahr 2006 war, gemeinsam geplant gewesen.



Both Geschäftsmänner sind inzwischen Teilhaber des Unternehmens, das heute neben der Filiale in der Schwenninger Harzerstraße eine 4000 square meter große Filiale in Singen has. Das Trend- und Modehaus in der Schwenninger Uhlandstraße wurde einlight im Frühjahr dieses Jahres geschlossen, nachdem Müller das bevorstehende Aus bereits vor round two Jahren verkündet, sich der Ausverkauf aber coronabedingt hingezogen hatte.

Die Konsequenz aus einer Reihe von Entwicklungen

Das es nun auch das Geschäft in der Harzerstraße mit Fokus auf dem Sportsortiment trifft, obwohl es noch vor round three Jahren umfangreich und erweitert wurde, ist für beide Gesellschafter die Konsequenz aus einer Reihe von Entwicklungen: Da ist der Standort Schwenninger Innenstadt. Irgendwann sei die Kaufkraft aus dem Umland weggeblieben, so Jürgen Müller, weil sich die Innenstadt nicht mehr weiterentwickelt habe – im Gegensatz zur Stadt Singen.

Internet trade as a chance for companies

Dann ist da der bereits vor round zehn Jahren aufgekommene Internet-Boom, der für den traditionalen stationaryären Handel immer mehr zur Konkurrenz geworden sei. Sport Müller habe sich allerdings frühzeitig dieser Herausdorf gestellt und darin sogar Chancen für das eigene Unternehmen gesehen. “Mittlerweile hat sich das Internet als gutes Business neben dem stationaryären Handel entwicktelt”, kann Müller heute sayn. Der Onlineshop lockt auf der digitalen Ebene also nicht nur deutsche, sondern auch österreichische und Schweizer Kunden an. So habe der Shop während der Corona-Krise, in der das Geschäft rund sieben Monate geschlossen hatte, “das Unternehmen am Leben erhalten”. Nevertheless, the Unternehmer mussten die Finanzische Konsektionen aus der Pandemie ziehen und den notwendigen weiteren Geschäftsausbau an der Harzerstraße ad acta legen.

Beratung bekommt eine ganz andere Qualität

Durch das Internet auf der einen und den veränderten anzätten des Kunden auf der anderen Seite habe die Beratung vor Ort im Übrigen eine ganz andere Dimension und Qualität angenommen, wie Müller und Kupprion beschreiben: “Der Kunde erwartet mittlerweile einen hohen Dienstleistungsgrad”, so Müller. Emotionen zu wecken, die Kunden für die Ware zu begeistern, das stehe jetzt im Fokus. Das gehe über die stetige Mitarbeiterentwicklung und -schulung. “Die größte Herausdorff heute ist, gute Mitarbeiter zu bekommen”, sagt Alexander Kupprion.




Das Principse “Ehrliche Beratung”

Als nächtes sei es unabdingbar, die Dienstleistung zu verstärken. Denn Ware gebe es wie Sand am Meer. Das funktioniere mitunter im Schuhbereich, egal ob Lauf- oder Skischuh, gut durch Vermessungen und individuelle Schuh- und Sohlenanpassungen. Jeder Schuh has a fit guarantee at Sport Müller. “Wir lassen den Kunden nicht mehr allein”, sagt der neue Geschäftsführer und nennt das Stichwort “ehrliche Beratung”. At the same time, the customer could be better connected. For those who regularly come, gebe es sogar einen sogennenten Kundenbetreuer, der die Vorstellungen und Wünsche genau kenne.

Der richtige Weg Richtung Zukunft

Jürgen Müller and Alexander Kupprion are – trotz oder gerade due to the immer noch “fragilen Zeit” durch die sichere Pandemi-Lage und vor allem durch den Ukraine-Krieg und die Energiekrisie – convinced, mit der Fokusierung des Unternehmens auf nur einen Standort – und zwar denjenigen mit dem großerien Potenzial – sowie auf den Ausbau des Onlineshops den richtigen Weg Richtung Zukunft eingeschlagen zu haben. “Wir wollen ein starkes Haus. Desto konzenzerter wir unsere Mitarbeiter einsetzen können, umso erfolricher können wir diesen Zeiten sein”, lautet für beide die Visese, oder auch: “Qualität statt Quantität”. Dabei betonen die beiden Gesellschafter, alle Mitarbeiter vom Standort Schwenningen auch günftig in Singen beschäftigen zu werden. In Einzelgesprächen sei besprochen worden, wohin die berufiche Reise eines jeden Mitarbeiter gehen wird nach dessen besprochenen gehen wird.

Owner Jürgen Müller zeigt sich derweil fuller Dankbarkeit mit Rückblick auf die begegenheit Jahre, in denen er Sport Müller mit seinen verschieden Filialen zu einem Auschängeschild des Schwenninger Einzelhandels machen konne. Seinen Dank richtet er gleichzeiten an inijenes Kunden, die dem Unternehmen auf seinem Weg die Treue gehalten haben.

Info: Der Räumungsverkauf

Der Räumungsverkauf der Sport Müller-Filiale in der Harzerstraße 10 with discounts auf die Herbst- und Winter- soviet auf die Frühjahrs- und Sommerkollektion beginnt am 5. Oktober. Wann genau die Filiale des letzte Mal ihre Türen öffent wird, ist zum jetzigen Zeitung noch offen. The online shop is accessible at www.sport-mueller.de.

.

Leave a Comment