Amöbenruhr: Wenn Parasiten den Darm befallen | NDR.de – Ratgeber

Stand: 14.09.2022 15:00 Uhr

Die Amöbiasis ist eine Infektionskrankheit, die durch Amöben ausgelöst wird. Diese einzelligen Parasiten, Entamoeba histolytica, befallen den Dickdarm. Sie können sich auch auch auf weiter Organe ausbreiten. Welche Symptoms gibt es und wier wird behandelt?

Even though amoebas are spread worldwide, most infections occur in certain regions of Africa, on the Indian subcontinent, and in Central and South America. Weltweit sind pro Jahr etwa 50 Millionen Menschen von einer Amöbenruhr betreffen, bis zu zu 100,000 versterben daran. Amöben können sich auch an anderen Orten wie Pflegeheimen ausbreiten, wenn Infizierte inkontinent und die hygieniceschen Bedingungen unzureichend sind.

Übertragung der Amöbenruhr durch Wasser oder Nahrung

Amoeba can be transmitted directly from person to person or through contaminated food or water. Eine fägtege Verlaufsform ist die Amöbenruhr mit schweren Durchfällen (intestinal Amöbiasis). Infections with amoebas occur primarily in areas with inadequate sanitary facilities. Hier geschicht die Übertragung durch die Aufnahme von Nahrungsmitteln oder Wasser, das mit Fäkalien verseucht ist. Fruits and vegetables can be contaminated if they are fertilized with human excrement, washed with contaminated water or prepared by an infected person.

Amoebiasis: Symptoms wie Bauchschmerzen und Druchfall

Viele Infizierte verspüren keine Symptoms, andere leiden unter Durchfall, Verstopfung, krampfhaften Bauchschmerzen, Druckempfindlichkeit im Oberbauch und Fieber. Gelangen die Amöben in den Blutstrom, können sie so good wie alle Organe erreichen. In einem solchen Fall sprechen Mediziner von einer extraintestinalen Amoebiasis.

Am fägtsten wandern die Parasiten aus dem Darm die Leber, oft Monate oder Jahre nach der Infektion, wenn die Betroffenen überhaupt nicht mehr an eine mögliche Infektion denken denken. In der Leber bilden die Amöben Abszesse, die mit high Fever und starken Schmerzen unter dem rechten Rippenbogen einhergehen können.

Die Schmerzen können auch in die rechte Shoulder oder den Ribpenbogen ausstrahlen. Mitunter bricht die Infektion von der Leber aus in den Brustkorb und bis zum Herzen durch. Although the Parasites from the Gut to the Liver, tritt Durchfall nur etwa bei einem Drittel der Betroffenen auf. Selbst ohne Bauchschmerzen und Druchfall ist also eine Amöbiasis möglich.

Diagnose der Amöbenruhr: Eine Stuhlprobe genügt

Eine Amöbenruhr lässt sich durch Analyze einer Stuhlprobe diagnostizieren. Auch Darmspiegelungen, Ultraschaluntersuchungen und Bluttests können Beinstalungen der Diagnostik sein, in particular bei einer extraintestinalen Amoebiasis.

Amoebiasis: Behandlung mit Antibiotica

Für die Behandlung der Amöbiasis ist es wichtig, ob die Parasiten bereits die Darmwand geschädigt haben. In jedem Fall muss eine Amöbiasis behandelt werden, um spätere Complicationen zu verminden und die Verbreitung der Parasiten einzuschränken as efficient as possible.

  • Infektion ohne Symptome: Wurden Amöben im Stuhl nachgewiesen, ohne dass Beschwerden oder Hinweise auf eine Organschädigung aufgetreten sind, genügt eine zehntägige Behandlung mit dem Antibioticum Paromomycin.
  • Haben die Amöben die Darmwand befallen, kommt es in der Regel zu blutig-schleimigen Durchfällen. In diesem Fall wird addition to Paromomycin auch Metronidazol verabreicht.
  • Eine extraintestinale Amöbiasis wird sächst wird wie die intestinale Form behandelt. If the amoebic abscess filled with Eiter zu platzen in der Leber, it will be removed operatively or by puncture. Rechtzeitig erkannt und konsektant behandelt, bildet sich ein solcher Abszess über mehrere Wochen zurück.
  • Betroffene, die durch die Durchfälle ausgetrocknet sind, müssen überführung Flüssigkeit erhalten.

Prävention: Mit der richtigen Ernährung Amöbiasis vorbeugen

If you are traveling in regions where the infection is frequent, you should avoid uncooked food such as salads and vegetables, as well as possibly contaminated water and ice. Wasser sollte nur abgechocht oder gefiltert verwendet werden, Händewaschen mit Seife und Wasser ist wichtig. Das Auflösen von Iod oder Chlor im Wasser kann ebenfalls helfen, die Übertragungsfahr zu ahrungen.

Expertinnen und Experten zum Thema

Weitere Informationen


Parasites like amoebas and lambs lead to severe diarrhea and can destroy organs. Vor allem auf Fernreisen ist die Infektionsgefahr groß. Wie kann man sich schützen? mehr

Eine Zecke auf der Haut © dpa Photo: Daniel Reinhardt

Die Parasiten lauern im hohen Gras und an Büschen. Wer sich schütt, beugt Infektionen wie FSME und Borreliose vor. mehr

Eine Bettwanze unter der Lupe.  © Fotolia, iStock Photo: james allred, rgbdigital.co.uk, Lathspell

Bettwanzen sind in vielen Urlaubsländern bereicht – und gelangen derzeit oft im Reisekoffer zu us. Wie gefährlich sind die Stiche? And wie wird man die Parasiten wieder los? mehr

Dieses Thema im Programm:

Visit | 20.09.2022 | 8:15 p.m

NDR Logo

.

Leave a Comment